Das Sicherheits-Gadget von Hövding erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Das liegt daran, dann man auf dem Fahrrad einen Helm trägt, ohne wirklich einen zu tragen. Nun sind für die neuartige Kopf-Airbag-Lösung farbenfrohe Überzüge verfügbar.

Wer braucht schon einen Fahrradhelm?

Kaum zu glauben, aber es gibt sie immer noch: Radfahrer, die ohne einen entsprechenden Helm unterwegs sind. Besonders in der Stadt, wo es regelmäßig zu kleineren oder größeren Unstimmigkeiten mit Autofahrern kommt, ist das grob fahrlässig. Kann ein Helm doch vor schweren Kopfverletzungen schützen, wenn es mal zum Kontakt mit den unliebsamen Blechkisten kommen sollte. Natürlich sieht es in einigen Fällen nicht vorteilhaft aus, einen mehr oder weniger großen Fahrradhelm auf dem Kopf zu tragen. Für die ganz eitle Radlerschaft hat Hersteller Hövding einen Kragen-Airbag erfunden. Statt einem Helm trägt der Radfahrer dann einen Kragen, der sich bei einem Sturz oder Aufprall im Bruchteil einer Sekunde wie eine Trockenhaube um dem Kopf schmiegt. Eigentlich gibt es so kaum eine Ausrede, keinen Helm zu tragen. Aber was ist, wenn sich interessierte Nutzer an der schwarzen Farbe stören? Auch dafür hat der Hersteller nun eine passende Lösung.



Neue Muster und Farben per Überzug

Kräftige Farben und tropische Akzente – der Überzug “Brazil” fällt durch seine exotischen Motive und die fröhliche Farbwahl direkt ins Auge. Die Inspiration für das Muster und Design holte sich Hövding dabei aus dem Tier- und Pflanzenreich des Dschungels. Das Cover wirkt glänzend und luxuriös, ist aus Jacquard gewebt und seine unterschiedlichen Strukturen kreieren ein lebhaftes, farbenprächtiges Muster – einzigartig für jeden Überzug. Innen besteht das Cover aus Polyester mit einer Verstärkung, damit es Feuchtigkeit absorbieren und schnell trocknen kann. So können City-Biker ihren Frühlingslook aufpeppen und dabei ihren eigenen Stil unterstreichen. Der Hövding 3 Airbag-Fahrrad-Helm mit oder ohne Bezug ist im Online-Shop des Herstellers bestellbar. Die Preise starten ab 349 Euro.