Veröffentlicht inNews

Find my Bike: Tool filtert Fotos von Rädern auf eBay Kleinanzeigen

Mit Find my Bike gibt es eine Anwendung, um gestohlene Fahrräder auf eBay Kleinanzeigen zu finden.

Das Logo von ebay Kleinanzeigen
© eBay

Das Tool Find my Bike soll mithilfe einer künstlichen Intelligenz (KI) dabei helfen, Bilder von Fahrrädern bei eBay Kleinanzeigen nach bestimmten Charakteristika besser zu filtern. Damit sollen Nutzer ihr gestohlenes Rad leichter auf der Handelsplattform finden können.

Gestohlene Räder auf eBay Kleinanzeigen

Fahrräder sind ein beliebtes Ziel von Kriminellen. In Deutschland wurden im letzten Jahr mehr als 250.000 Fahrräder gestohlen, insbesondere teure Fahrräder und neuwertige E-Bikes waren das Ziel der Diebe. Im Anschluss wurde unter anderem die Handelsplattform eBay Kleinanzeigen genutzt, um die gestohlenen Fahrräder zu verkaufen.


E-Bikes: Acht Vorjahresmodelle, die auch 2022 noch Spaß machen

Sparfüchse aufgepasst: Die besten E-Bikes aus 2021 können auch 2022 noch überzeugen – nicht nur als Schnäppchen.


KI filtert Fotos von Rädern

Mithilfe einer KI soll es nun möglich sein, die Charakteristika des gesuchten Fahrrads besser filtern zu können. Der Entwickler des Tools beklagt auf Reddit, dass auf eBay Kleinanzeigen die meisten Angebote nur mit “Herrenrad” oder “Damenrad” betitelt sind. Mithilfe der Webanwendung Find my Bike ist es nun möglich, weitere Kategorien anzugeben. Neben dem Rahmentyp und der Rahmenfarbe kann man zudem angeben, um welche Art Fahrrad es sich handelt. Wahloptionen sind die Kategorien “Rad”, “Kinderrad” oder “Lastenrad”.

Noch ist Find my Bike nicht final und spuckt eine ganze Reihe an nicht passenden Fahrrädern aus.

Darauffolgend durchforstet eine künstliche Intelligenz auf Basis der Suchkriterien Fotos eines Datensatzes von 600 Rädern, die auf eBay Kleinanzeigen angeboten werden. Zum jetzigen Zeitpunkt ist das Tool allerdings noch weit von einer Marktreife entfernt. In einer Stichprobe von IMTEST wurden bei der Suche nach einem schwarzen Tiefeinsteiger auch eine hohe Anzahl an weißen, grünen und gelben Fahrrädern als Ergebnis ausgespuckt.

Entwickler bittet um Feedback

Der Entwickler hat deshalb auch einen Aufruf gestartet, in dem er Nutzer um eine Rückmeldung bittet. Die Nutzer sollen ihre Erfahrungen und Anmerkungen in einem Fragebogen mitteilen, damit der Entwickler die KI weiter trainieren und das Web-Tool verbessern kann. Obendrein gibt es einen “Report-Error”-Button neben dem Fahrrad in dem Web-Tool. Falls die Charakteristika des angezeigten Rads nicht mit den Auswahlkriterien übereinstimmen, sollen sie nach einem Klick auf den Button den Fehler anschließend korrigieren.