© IMTEST

Testergebnisse im Detail

Um ein ausgewogenes Bild der verschiedenen Notebooks zu erzeugen, testet IMTEST Notebooks in verschiedenen Kategorien. Auch bei den Notebooks bis 1.000 Euro mit unter anderem Acer, Huawei und HP haben die Experten vor allem auf zwei Faktoren geachtet:

Ausstattung: Wie bestücken die Hersteller die Notebooks, wie groß ist ihr Potenzial? In diesem Punkt sind Kriterien wie die Komponentenauswahl wichtig, genau wie die Qualität und Verarbeitung des Gehäuses sowie die Bestückung mit möglichst vielen und modernen physischen sowie Funk-Schnittstellen.

Notebooks bis 1.000 Euro
Ein Slot für eine SD-Karte ist beim HP ProBook vorhanden. © IMTEST

Leistung: Einen schnellen Prozessor, eine flotte Grafikkarte und viel Arbeitsspeicher zu verbauen ist die eine Seite – die andere, die Komponenten so einzubauen, dass sie ihr volles Potenzial ausschöpfen. Um das zu überprüfen, setzt IMTEST verschiedene Leistungsmessungsprogramme ein, sogenannte Benchmark.

Notebooks bis 1.000 Euro