Veröffentlicht inNews

Turmventilator von Hama: Komfortable Abkühlung

Steigen die Temperaturen, hilft nur noch die kühlende Luft eines Ventilators. Der Turmventilator von Hama hört sogar auf Sprachbefehle.

Neben dem Turmventilator von Hama liegt ein Google Nest.
Wer sich bei der Hitze nicht bewegen will, kann den Turmventilator von Hama ganz bequem per Sprachsteuerung bedienen. © Hama

Dass der Sommer heiß wird, ist spätestens seit der jüngsten Hitzewelle keine Frage mehr. Bei 40 Grad scheint jede Tätigkeit unmöglich, es sei denn, eine Abkühlung sorgt für Abhilfe. Seit Jahren bewähren sich Ventilatoren in jeglicher Form und Ausgestaltung für diesen Zweck. Der deutsche Hersteller für Unterhaltungselektronik Hama stellt einen Turmventilator vor, welches neben diversen Modi mit smarter Steuerung punktet.


14 Standventilatoren im Test: Flüsterleise Abkühlung

Der Test zeigt, welche Modelle für die beste Abkühlung sorgen.


Der Turmventilator nimmt gerade einmal eine Fläche von 18,6 x 18,6 Zentimetern ein und ist knapp 120 Zentimeter hoch. Anders als klassische Standventilatoren ist das Gerät damit selbst für kleine Räume geeignet. Der Ventilator oszilliert auf Knopfdruck 80 Grad um seine eigene Achse und verfügt über ein Display mit Touch-Funktion an der Oberseite. Hervorzuheben sind die verschiedenen einstellbaren Modi. Neben der Standardeinstellung gibt es wie so häufig den Natur-Modus, welcher mit zufälliger Windstärke eine natürliche Brise nachahmen soll. Die Modi Schlafen und Kind haben eine voreingestellte Ausschaltfunktion über einen längeren Zeitraum. Während der Turmventilator beim Schlaf-Modus nach 30 Minuten komplett ausgeschaltet wird, hält er beim Kind-Modus die niedrigste Stufe für drei Stunden.

Turmventilator smart gesteuert

Vor allem für die besonders heißen Tage, an denen jede Bewegung eine zu viel ist, kommt die Sprachsteuerung des Hama Turmventilators gelegen. Durch die Kompatibilität mit Alexa, Google und Siri Shortcuts einerseits, mithilfe der Hama Smart-Home-App andererseits muss man zur Bedienung des Ventilators nicht mal mehr aufstehen. Ebenso kann der Turmventilator vorausschauend an- oder ausgeschaltet werden, zum Beispiel auf dem Heimweg. Zusätzlich ist das Erstellen von Szenen möglich, beispielsweise das Einstellen der gewünschten Geschwindigkeitsstufe ab einer bestimmten Außentemperatur oder die Geräuschreduzierung während des Fernsehens.

Der Turmventilator von Hama steht in einer Wohnlandschaft.
Der platzsparende Turmventilator von Hama findet in jeder Wohnumgebung Platz. © Hama

Der Turmventilator von Hama ist unter dem Namen Smarter Standventilator für 129 Euro ab sofort erhältlich. Bei der IFA Berlin, welche zwischen dem 2. und 6. September stattfindet, ist Hama in Halle 4.2 vertreten. In diesem Jahr gelten für private Besucher der IFA dieselben Eintrittspreise wie für Fachbesucher.