Lieber ein Album von vorne bis hinten durchhören oder die Songs querbeet laufen lassen: Bei diesem strittigen Thema scheiden sich die Geister. Die britische Sängerin Adele gehört zum Lager der “Shuffle”-Kritiker und hat bei Spotify für ein Umdenken gesorgt. Ende 2021 hat der Musik-Streaming-Dienst die Funktion bei Alben entfernt. Doch jetzt kommt sie zurück. Spotify baut seine iOS- und Android-App um und ordnet den Play- und Shuffle-Button nebeneinander an. Doch nicht alle Nutzerinnen und Nutzer haben Zugriff auf die neue Wiedergabeoption.



Neue Option: Nur für zahlende Kundschaft

Wer den Dienst kostenlos nutzt, guckt jedoch in die Röhre. Die separaten Buttons sollen nur für Abonnentinnen und Abonnenten von Spotify Premium zur Verfügung stehen. Heißt: Man muss mindestens 9,99 Euro zahlen, um bequem zwischen “Play” und “Shuffle” wählen zu können. Alle anderen bekommen die neue Option nicht.

Ein Screenshot von Spotify.
Bislang gibt es bei Spotify in Playlists nur den Play-Button, der Songs automatisch mischt. Bald können Hörer wählen. © Spotify

Spotify: Update auf dem Weg

Zurzeit ist in den Spotify-Apps noch alles beim Alten. Es dürfte jedoch nicht mehr lange dauern, bis das Update auf den jeweiligen Endgeräten landet. Der Musik-Streaming-Dienst will die Aktualisierung in den nächsten Wochen ausrollen. Es ist also nur noch eine Frage der Zeit, bis neben dem Play-Button die Shuffle-Funktion auftaucht.