Veröffentlicht inNews

ADFC Fahrradklima-Test: Wie ist das Fahrradfahren bei Ihnen vor Ort?

Der zehnte Fahrradklima-Test vom ADFC soll Ergebnisse zeigen, wie die Fahrradsituation in den einzelnen Städten Deutschlands wirklich ist.

Zwei Menschen fahren auf der Straße Fahrrad
© David Marcu / Unsplash

Mit der Frage: “Wie ist das Fahrradfahren bei dir vor Ort?” läuft noch bis zum 30. November der zehnte Fahrradklima-Test des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC). Mit der Umfrage möchte der Fahrrad-Club herausfinden, wie es tatsächlich in den deutschen Städten aussieht. Wie zufrieden sind die Fahrradfahrer in ihrem Umfeld und wo gibt es Nachholbedarf?

Der ADFC ist nach eigenen Angaben die größte Interessenvertretung für Fahrradfahrende weltweit und hat mehr als 215.000 Mitglieder. Der Club setzt sich stark für die Verkehrswende ein, wobei das Fahrrad im Mittelpunkt steht. Ziele sind unter anderem eine fahrradfreundlichere Gesetzgebung, der Ausbau von Fahrradwegen sowie das Ziel, dass Deutschland zum Fahrradland wird.

Fahrradstreifen mit Markierung in einer Stadt.
© Markus Spiske / Unsplash

Fahrradklima-Test: Umfrage vom 1. September bis 30. November

Insgesamt 30 Fragen sollen die Teilnehmenden beantworten. Unter anderem geht es darum, wie oft das Rad genutzt wird, ob Radfahren Spaß oder Stress bedeutet und ob Radwege beispielsweise oft durch Falschparker versperrt sind. Ebenso möchte der ADFC wissen, wie sicher sich Familien mit Kindern beim Radfahren fühlen.


67 E-Bikes im großen Test-Special

So behalten Sie den Überblick mit den 67 besten E-Bikes im großen Test von IMTEST.


Die Umfrage ist bis zum 30. November freigeschaltet. Die Ergebnisse sollen im Frühjahr 2023 präsentiert werden. Das Bundesministerium für Digitales und Verkehr fördert übrigens den ADFC Fahrradklima-Test aus Mitteln zur Umsetzung des Nationalen Radverkehrsplans. Die Umfrage findet alle zwei Jahre statt. Bei der letzten Durchführung 2020 haben sich 230.000 Radfahrer beteiligt. Bewertet wurden 1.024 Kommunen, wobei je nach Größe der Stadt immer eine gewisse Mindestteilnahme von Personen erforderlich ist.

Ergebnisse von 2020 nur ausreichend

Die Ergebnisse des Fahrradklima-Tests von vor zwei Jahren wertet der ADFC als ernüchternd. Die Fahrradfreundlichkeit liegt demnach, wie auch schon 2018, bei nur 3,9 – also ausreichend. Das Sicherheitsgefühlt, Konflikte mit Autofahrern sowie die Breite und Oberfläche von Radwegen waren dabei die häufigsten Kritikpunkte.



Am wohlsten und sichersten fühlen sich laut der Umfrage von 2020 Fahrradfahrer in Bremen, Hannover und Frankfurt/Main (Städte über 500.000 Einwohner), Karlsruhe, Münster und Freiburg im Breisgau (Städte von 200.000 – 500.000 Einwohner) und in Göttingen, Erlangen und Heidelberg (Städte mit 100.000 – 200.000 Einwohner). Diese Tendenz spiegelt ansatzweise auch die kürzlich veröffentlichte Global Bicycle Index Study 2022 wider.


Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.