Veröffentlicht inNews

Ghost Path Riot: Leichtes E-Mountainbike für Downhill-Fahrspaß

Path Riot heißt das neue E-Mountainbike von Ghost. Als vollgefedertes und besonders leichtes Mountainbike soll es für Fahrspaß in jedem Gelände sorgen.

3 Product-Shots des neuen E-Mountainbikes Ghost Path Riot
© Ghost

Die Optik eines herkömmlichen Mountainbikes, kombiniert mit der Kraft eines diskreten und leisen Fazua-Motors und dem Downhill-Fahrspaß eines Enduro-Mountainbikes, so beschreibt Ghost sein neues E-Mountainbike Path Riot, welches ab Frühjahr 2023 erhältlich sein soll. Dabei werden mit dem “Advanced”, “Full Party” und dem “Ltd” drei Varianten des Path Riot angeboten.

Leichtgewicht dank Fazua-Antriebssystem und Carbonrahmen

Alle Varianten des E-Mountainbikes sind mit dem Fazua-Ride-60-Motorsystem ausgestattet. Dieser zeichnet sich besonders dadurch aus, dass er mit einem angegebenen Gewicht von 4,2 Kilogramm besonders leicht ist und kaum Platz in Anspruch nimmt. Das Antriebssystem vereint Motor (60 Newtonmeter), Getriebe, Tretlager und Sensorik. Der dazugehörige Akku hat eine Leistung von 430 Wattstunden und schaltet sich automatisch an, wenn das Bike bewegt wird. Je nach Wunsch des Fahrradherstellers ist es möglich, den Akku so zu integrieren, dass er entnehmbar oder fest verbaut ist. Im Path Riot ist er zur Reduktion des Gewichts fest verbaut.



Das Ghost Path Riot gehört zu den sogenannten Light-E-MTBs, also Leicht-E-Mountainbikes, da es laut Hersteller nur schlanke 17,5 Kilogramm wiegt. Dieses resultiert zum einen aus dem leichten Antrieb, zum anderen wirkt sich der Carbonrahmen positiv auf das Gewicht aus. Darüber hinaus punktet das E-Mountainbike mit einem 140-Millimeter-Federweg am Heck und bis zu 160 Millimetern (je nach Modell) an der Front und verspricht damit Fahrspaß in jedem Gelände.

Detailaufnahme Federung E-Mountainbike Ghost Path Riot
Das Ghost Path Riot ist ein sogenanntes Fully, also ein vollgefedertes E-Mountainbike mit einem Federweg von 140 Millimetern am Heck und bis zu 160 Millimetern (je nach Modell) an der Front. © Ghost

E-Mountainbike-Reifen mit Dellen-Schutz

Die Laufräder haben eine Größe von 29 Zoll und als Besonderheit sind ab Werk sogenannte Tire-Inserts verbaut. Dabei handelt es sich um Schaumstoff- oder Kunststoffkonstruktionen im Inneren des Reifens, die die Haltbarkeit der Laufräder und Reifen maximieren sollen. Zum anderen soll diese Technologie verdellte Felgen und umgeknickte Felgenhörner verhindern.


E-Mountainbikes im Test: Die besten E-MTBs

E-Mountainbikes eignen sich gut für Fahrten abseits befestigter Wege. IMTEST hat sie getestet.


Ab Frühjahr 2023 soll das Ghost Path Riot jeweils in vier Rahmengrößen auf den Markt kommen. Als Preis nennt Ghost für das Path Riot Advanced 7.000 Euro, für das Full Party 8.500 Euro und für das Spitzenmodell Path Riot Ltd. 10.000 Euro.


Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.