Veröffentlicht inEinzeltests

Apple iPhone 12 aus dem eBay Re-Store im Test

Ist das gebraucht gekaufte Apple iPhone 12 genau so gut, wie ein neues Modell? IMTEST hat das refurbished iPhone 12 getestet.

Einmal neu, einmal gebraucht: Das Apple iPhone 12 je mit der Rückseite zum Betrachter in den Händen eines Nutzers.
© Daniel-Romero Unsplash, IMTEST

Die neuen iPhone-Modelle sind zwar gut, aber teuer, die Vorgängermodelle deutlich günstiger. Wie gut ein gebrauchtes Apple iPhone 12 noch ist, zeigt der Test.

iPhone günstiger kaufen

Endlich ist das neue iPhone da. Inzwischen trägt es schon die Versionsnummer 14, aber die Aufregung darum ist immer noch sehr groß. Sicher ist: Das neue iPhone ist zwar keine Revolution, aber technisch natürlich über jeden Zweifel erhaben. Sensationell ist vor allem der Preis: Rund 1.000 Euro werden für das kleinste Modell aufgerufen. Wer das Spitzenmodell im Oktober mit stärkster Ausstattung wählt, zahlt locker das Doppelte. Wäre es da – mit technischen Abstrichen und finanziellen Einsparungen – nicht auch mit einem älteren Gebrauchtmodell getan? IMTEST hat ein runderneuertes iPhone 12 für rund 660 Euro bei eBay im Re-Store gekauft , getestet und mit einem neuen 12er verglichen.



Der Unterschied zwischen Apple iPhone 12 aus dem Re-Store zum neuesten iPhone

Im Vergleich zu den 14er- und 13er-Modellen – insbesondere in der Pro-Variante – kann das iPhone 12 technisch natürlich nicht mehr so richtig mithalten: Die Kamera hat beispielsweise keinen optischen Zoom und erzeugt bei schwächeren Lichtverhältnissen ein deutlich stärkeres Bildrauschen. Das Display kommt nur auf eine Bildwiederholfrequenz von 60 Hertz (Hz), und technische Neuerungen wie die „Dynamic Island“ fehlen natürlich auch komplett .

Ein gebrauchtes Apple iPhone 12 aus dem ebay Re-Store in der Hand eines Smartphone-Nutzers.
Keine Kratzer: Das gebrauchte Test-iPhone 12 befand sich in einem tadellosen Zustand. © IMTEST

Refurbished heißt: So gut wie neu

Wer diese technischen Einbußen verkraften kann, steht beim Kauf eines runderneuerten („refurbished“) 12er-Modells eigentlich nur noch vor einer Frage: Wie gut ist der Zustand des Geräts? Kurze Antwort: fast so gut wie bei einem neuen iPhone 12. Die empfindlichste Stelle bei einem gebrauchten Smartphone ist immer der Akku. Die Batteriekapazität des von IMTEST gekauften Testgeräts betrug zwar „nur“ noch 87 Prozent, aber die Batterielaufzeit hat das im Vergleich zum Neugerät um etwa 10 Prozent verkürzt: Nur neun statt knapp zehn Stunden hielt das Gebrauchtgerät im Vergleich zum neuen 12er durch. Worauf Käufer aber achten sollten: Die garantierte Kapazität steigt beim Restore mit dem Refurbished-Status des Produkts: „Zertifiziert“ ist der höchste, „gut“ ist der niedrigste.

Ansicht einer Webseite aus dem ebay Re-Store mit einem Apple iPhone 12 für den Preisalarm.

Preisalarm: Der Preis für das Test-iPhone schwankte zeitweise zwischen 610 und 660 Euro. © ebay, IMTEST

Äußerlich war das runderneuerte Gerät von einem neuen Gerät fast gar nicht zu unterscheiden. Das Display befand sich im Originalzustand, wurde also nicht ausgetauscht, wies keinerlei Kratzer auf. Der formale Unterschied zu einem brandneuen Gerät betrug im Test gerade mal 0,1 Notenpunkte. Übrigens: Wer etwas Geduld hat und im Restore ein paar Refurbished Angebote beobachtet, kann noch mehr sparen, denn die Preise sch wanken teilweise.



Wer damit leben kann, nicht die allerneueste Kamera-Technik der Apple-Pro-Modelle zu haben, macht mit einem refurbished iPhone 12 einen guten Deal. Einen neuwertigen Akku garantiert aber nur der Status „Refurbished zertifiziert“.

  • PRO
    • Leistungsfähige Hardware, sehr guter optischer Zustand.
  • KONTRA
    • Akkukapazität etwas geringer als beim Neugerät, keine High-End-Kameratechnik.

IMTEST Ergebnis:

gut 1,9


Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.