Veröffentlicht inNews

Samsung Tizen: Betriebssystem kommt auf andere Smart-TVs

Keine Exklusivität mehr: Samsung öffnet sich und bringt sein Betriebssystem Tizen auch auf andere Fernseher. Die Details!

Das Samsung-Tizen-Logo vor einem silbernen Hintergrund.
© Samsung

Fernseher sind längst mehr als bloße Mattscheiben. Mit sogenannten Smart-TVs samt Prozessor und Betriebssystem lassen sich sehr viele Dinge anstellen: Im Idealfall hat man Zugriff auf Dutzende Apps, kann sein Smartphone-Bildschirm übertragen und sich durch eine ganze Reihe von Einstellungen klicken.

Samsungs Tizen OS ist mit über 200 Millionen Nutzern zurzeit das beliebteste Betriebssystem. Bisher läuft es nur auf Samsung-TVs – doch das ändert sich bald. Nun hat Samsung angekündigt, dass sein Betriebssystem zukünftig auch auf Fernsehern von anderen Herstellern zum Einsatz kommt. Somit wollen die Südkoreaner noch mehr vom Kuchen abhaben und treten auch in dieser Hinsicht in direkte Konkurrenz zu LG und Amazon. Die ersten Modelle sind bereits bekannt.



Samsung Tizen: Erste Modelle anderer Hersteller

Doch in Deutschland muss man sich noch etwas gedulden. Laut Medienberichten betrifft das bisher nur Fernseher, die in anderen Ländern angeboten werden – besonders in Spanien und der Türkei. Einen Sony-Fernseher mit Samsung-Betriebssystem sollte man allzu bald also nicht erwarten. Dennoch stehen die Chancen nicht schlecht, dass Samsung seine Marktführerschaft weiter ausbaut. Tizen besticht mit einfachen Menüs, einer großen App-Auswahl und cleveren Features. Relativ neu ist zudem das Gaming-Hub, ein gesondertes Menü für Spielerinnen und Spieler.

Ob und wann Nicht-Samsung-TVs mit Tizen als Betriebssystem in Deutschland erscheinen, ist bisher noch unklar.


55-Zoll-TVs im Test: So günstig war OLED noch nie

139 Zentimeter TV-Spaß: Fünf aktuelle Modelle im Test.


Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.