Veröffentlicht inRatgeber

Online-Shopping: Diese Gütesiegel müssen Sie kennen

Gütesiegel sollen beim Online-Shopping Vertrauen schaffen. Lesen Sie, was dahintersteckt und welcher Tipp dabei entscheidend ist.

Online Shopping
© rupixen.com on Unsplash

Wilfried K. erwarb vor kurzem bei einem ihm unbekannten Online-Shop ein teures Smartphone. Er vertraute dabei auf das „Trusted Shop“ -Siegel, mit dem der Händler warb. Das beinhalte unter anderem die Sicherheit, den Kauf bis 2.500 Euro abzusichern. Also bezahlte er die fälligen 1.000 Euro per Vorkasse – schließlich konnte ja nichts schiefgehen. Auf das Smartphone wartete er aber vergeblich, es traf nie bei ihm ein. Dementsprechend wandte er sich an Trusted Shop. Leider vergeblich, der Dienst verweigerte die Übernahme des Schadens.



Aus gutem Grund: Der hinterhältige Händler hätte das Siegel nicht auf seine Seite stellen dürfen, es gab laut Trusted-Shop gab es keine Geschäftsverbindung. Denn um das Siegel verwenden zu dürfen, muss ein Online-Shop a) strenge Prüfkriterien erfüllen b) Lizenzgebühren zahlen. So untersucht Trusted-Shop laut eigenen Angaben etwa Kriterien wie schnelle Lieferung, sichere Zahlungsarten, Preistransparenz, Service und Datenschutz. Letztendlich kam heraus, dass der der dubiose Händler das Siegel ungerechtfertigt nutzte und so einige ahnungslose Kunden zum Kauf verführte. Mittlerweile ist die Internetseite nicht mehr online, die Polizei ermittelt. Auch Wilfried K. hat Strafanzeige erstattet. Sein Anwalt teilte ihm aber mit, dass die Chancen auf Erstattung des Geldes gering sind.

Shop-Gütesiegel: Unbedingt prüfen

Die gute Nachricht: Sie können in Sekunden testen, ob ein Siegel auf einer Internetseite „echt“ ist: Klicken Sie einfach darauf. Nur wenn Sie dann auf der Internetseite des Siegel-Verleihers landen oder sich ein Zertifikat öffnet, über das Sie auf die Siegel-Seite gelangen, ist der Anbieter wirklich geprüft. Sie können auch den anderen Weg gehen: Starten Sie Ihre Einkaufstour-Tour über die Seite eines Siegel-Betreibers wie www.trustedshop.de. Tippen Sie ins Suchfeld das Produkt ein, das Sie suchen, und klicken auf Suche. Die Seite listet daraufhin passende Händler auf. Per Klick auf den Namen gelangen Sie ohne Umwege zur entsprechenden Seite. Andere Anbieter von Gütesiegeln bieten diese Überprüfungsmöglichkeit ebenfalls auf ihren Seiten.

Trusted Shop Zertifikat
Klicken Sie auf ein Siegel, sollte eine Seite wie diese erscheinen.  © IMTEST

Online-Shopping: Qualitäts-Siegel im Überblick

Finden Sie auf der Seite eines Online-Shops eines der folgenden Gütesiegel, spricht das für die Seriosität des Betreibers. Überprüfen Sie wie oben beschrieben, ob sich der Shop das Siegel auch verdient hat.

Trusted Shop Logo

Trusted Shop: Das Siegel garantiert unter anderem eine gute Bonität des Händlers. Ebenso wichtig ist die Geld-zurück-Garantie. Kaufen Sie bei einem Shop mit Trusted-Shop-Siegel ein, können sicher sein, dass sie bei Nicht-Lieferung oder fristgerechtem Rücktritt ihr Geld zurückbekommen. Trusted Shops zeichnen sich vor allem durch ein besonders nutzerfreundliches Beschwerde-Management aus und vermittelt bei Problemen aktiv zwischen Shop und Kunden. Internetseite: www.trustedshops.de.

IPS Logo

 Ips: Das Internet Privacy Standards (ips)- Gütesiegel vergibt die datenschutz nord GmbH, eine Landesgesellschaft der Freien Hansestadt Bremen. Schwerpunkte dieser Zertifizierung liegen im Datenschutz und der Datensicherheit.  Internetseite: www.datenschutz-cert.de

EHI Siegel

EHI/ Geprüfter Online-Shop: Hinter dem Siegel „Geprüfter Online-Shop”steht der Ecommerce Europe Code of Conduct. Dieses übergreifende Regelwerk sichert einen europaweiten Verhaltenskodex. Er wird mit europäischen Verbraucherorganisationen weiterentwickelt. Mit diesem Siegel ausgezeichnete Internet-Shops wurden gründlich auf ihre Seriosität, Beschwerde-Management und Abmahnschutz geprüft. Auch hier wird auf die Vermittlung bei Problemen großen Wert gelegt. Internetseite: https://ehi-siegel.de

Das bringen Shopping-Siegel wirklich

Deutschland bietet ohnehin einen sehr hohen Standard beim Verbraucherschutz. Die von den Gütesiegelvergabestellen geprüften Kriterien decken sich daher größtenteils mit den gesetzlichen Vorschriften. Nichtsdestotrotz bieten Sie Ihnen eine praktische Orientierung beim Online-Einkauf. Denn:

  • Die auf den Internetseiten der Prüfinstitute aufgeführten Kriterien lassen sich leichter erfassen als komplizierte Gesetzestexte.
  • Die geprüften Händler verpflichten sich durch den Einsatz des Siegels aktiv zur Einhaltung der geforderten Kriterien. Für Sie als Verbraucher sind sie daher ein wichtiges Signal und eine gute Orientierungshilfe.

Fazit

Shopping-Siegel sind ein gutes Zeichen – überprüfen Sie aber unbedingt die Echtheit.