Veröffentlicht inNews

Heisenberg kündigt Rasenmähroboter mit Kameras an

Der neue Mähroboter benötigt kein Begrenzungskabel.

Ein Rasenmähroboter auf einer Wiese
Der neue Rasenmähroboter von Heisenberg kommt ohne Begrenzungsdraht aus. © Heisenberg

Herkömmliche Rasenmähroboter haben bislang ihre Fläche per Begrenzungsdraht eingeschränkt. Das neue Modell mit dem Namen LawnMeister H1 von Heisenberg soll hierauf komplett verzichten. Im Februar möchte der chinesische Hersteller Heisenberg einen neuen Rasenmähroboter im europäischen Markt einführen. Das Modell LawnMeister H1 soll indes über eine Crownfunding-Kampagne finanziert werden und ist für Rasenflächen bis 2.000 und 4.000 Quadratmeter erhältlich.



Laut Hersteller verfügen die beiden Mähroboter über ein intelligentes Pilot-System, das mithilfe von Robotervision und KI eine automatische Kartierung, Routenplanung und Objektvermeidung für alle Rasenarten erstellt. Durch mehrere, eingebaute Kameras vermessen die Roboter laut Hersteller die Rasenfläche dadurch automatisch. Per App lassen sich dann Abgrenzungen, Beschaffenheit des Rasens und weitere Funktionen einstellen.

Rasenmähroboter mit Kleintier-Erkennung

Die Kameras erkennen laut Heisenberg auch, ob sich Hindernisse wie Igel oder Mäuse auf dem Weg befinden. Beide Rasenmähroboter sind zudem mit einem integrierten Laubgebläse ausgestattet. Über die genauen Preise der beiden Modelle ist bisher noch nichts bekannt.

“LawnMeister ist so konzipiert, dass es intelligent, zuverlässig und vor allem sofort einsatzbereit ist. Es ist ein Produkt für alle, die nach einer intelligenteren Rasenpflege suchen, egal ob Sie ein Rasenpflege-Enthusiast sind oder einfach nur mehr Zeit damit verbringen möchten Freunde und Familie. Mit LawnMeister war Mähen noch nie so einfach,” sagt Ethan Qian, CMO von Heisenberg Robotics.

Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.