Veröffentlicht inNews

WWDC 2023: Alle Infos zu Apple watchOS 10

Mit watchOS 10 hat Apple die neueste Version des Apple Watch-Systems vorgestellt.

Das neue WatchOS auf mehreren bunten Apple Watches
© Apple

Apple hat mit watchOS 10 die neueste Version seines Apple Watch Betriebssystems vorgestellt. Freuen dürfen sich vor allem Besitzer der größeren Modelle.



Apple hat heute auf der WWDC watchOS 10 angekündigt, seine “bahnbrechende” Smartwatch-Plattform der nächsten Generation. Wie in den vergangenen Jahren steht die neue Version Entwicklern sofort zur Verfügung, während eine öffentliche Beta-Version erst im Laufe des nächsten Monats erwartet wird. Die endgültige Version wird voraussichtlich im Herbst zusammen mit der Apple Watch Series 9 auf den Markt kommen. Das sind die wichtigsten Neuerungen

watchOS 10: Neue Bedienung & Watchfaces

Die Widgets sind zurück im Menü. Wenn Sie die digitale Krone drehen, erscheint Ihr Widget-Stapel angezeigt und Sie können ihn durchblättern, um schnell und einfach auf Informationen wie Termine und Wetter zuzugreifen. Das ist eine große Veränderung in der Art und Weise, wie Benutzer bisher mit der Apple Watch interagiert haben. Die Widgets ähneln denen von iOS und iPad OS. Damit würde Apple die verschiedenen Benutzeroberflächen einander angleichen. Zum Start soll es Widgets für den Kalender, für die Wettervorhersage und für aktuelle Aktienkurse geben.

watchOS 10 Widgets
© Apple

 Auch viele Standard-Apps der Apple Watch – darunter Wetter, Aktien, Home, Karten, Nachrichten und Weltzeituhr – haben die Entwickler übersichtlicher gestaltet. Im Wesentlichen werden die Apps in der Lage sein, mehr Informationen auf dem gesamten Bildschirm der Uhr anzuzeigen. Kein watchOS-Update ohne neue Watchfaces. Dieses Jahr gibt es ein neues Paletten-Watchface und ein neues mit den Peanuts Snoopy und Woodstock.

Peanuts Watchface
© Apple


Neue Gesundheitsfunktionen von watchOS 10: Mentale Gesundheit & Kurzsichtigkeit

Bei den Gesundheitsupdates konzentriert sich watchOS 10 auf die mentale Gesundheit. Mithilfe der der Mindfulness App können Sie Ihre Stimmungen tracken. So sollen Sie mit der Zeit erkennen können, wie sich in Ihr Stimmungsbild sich im Laufe der Zeit verändert – und welche Umstände dazu beitragen, beispielsweise wenig Schlaf oder Bewegung. Neu zudem in der Health-App: Vision. Dadurch kann die Apple Watch mithilfe des Umgebungslichtsensors messen, wie viel Zeit Sie bei Tageslicht verbringen. Eltern können über Family Setup auch sehen, wie viel Zeit ihre Kinder im Freien verbringen. Denn wer sich zu selten im Freien aufhält, neigt zu Kurzsichtigkeit.

Die Health App wird auch den Bildschirmabstand messen – wie weit Sie Ihr iPhone oder iPad von sich weghalten. Das funktioniert über die TrueDepth Kamera. Wenn Sie es über einen längeren Zeitraum näher als 30 cm halten, erscheint eine Warnmeldung.  

Fitness: Neues für Biker & Wanderer

Im Bereich Fitness führt Apple mit watchOS 10 neue Funktionen für das Radfahren hinzu. Zunächst gibt es neue Trainingsansichten, individuelle Trainingseinheiten, Strecken, Höhenunterschiede und Geschwindigkeitsansichten für das Radfahren enthalten. Das Radfahren kann auch als Live-Aktivität auf Ihrem iPhone angezeigt werden, wenn Sie Ihr Smartphone am Fahrrad befestigen. In diesem Fall liefert das iPhone in Vollbildansicht verschiedene Trainingsansichten. Ebenfalls neu: Bluetooth-fähiges Fahrradzubehör wie Leistungsmesser, Geschwindigkeits- und Trittfrequenzsensoren können sich ebenfalls automatisch mit der Apple Watch verbinden. Dadurch werden neue Messwerte wie Fahrleistung und Umdrehungen pro Minute möglich. Wenn Sie einen Leistungsmesser einsetzen, zeigt watchOS 10 überdies die funktionelle Leistungsschwelle (FTP) an – das höchste Intensitätsniveau, das Sie eine Stunde lang aufrechterhalten können.

watchOS 10 Powerzones
© Apple

Als Wanderer können Sie direkt vom Handgelenk aus Wanderwege und Informationen zu deren Ausgangspunkt abrufen. Dazu gehören Informationen wie Streckenlänge, Art und Schwierigkeitsgrad. Dank des Höhenmessers kann auch eine neue 3D-Karte der Wegpunkte angezeigt werden. Zu den neuen Wegpunkten gehören der letzte Ort, an dem Sie Mobilfunkdaten empfangen haben, und der letzte Ort, an dem Sie über das Mobilfunknetz eines beliebigen Anbieters einen Notruf absetzen konnten. Nutzer in den USA erhalten außerdem topografische Karten mit Höhenlinien, Schattierungen, Höhendetails und Sehenswürdigkeiten. Das iPhone ermöglicht auch den Zugriff auf Offline-Karten für die Schritt-für-Schritt-Navigation und die geschätzte Ankunftszeit. Diese Offline-Karten können auf gekoppelten Apple Watches angezeigt werden.

Apple Watch neue Kompassfunktionen
© Apple

Weitere neue Funktionen von watchOS10

watchOS 10 ist auch mit einigen anderen Funktionen verknüpft, die Apple in iOS 17 eingeführt hat. Zum Beispiel können Sie NameDrop verwenden, indem Sie Ihre Apple Watch näher an das iPhone einer anderen Person halten, oder indem Sie die Schaltfläche “Teilen” in “Meine Karte” in der Kontakte-App antippen. Sie können auch FaceTime Videonachrichten von Ihrem Handgelenk aus abspielen und FaceTime Gruppen-Audio wird ebenfalls von der Apple Watch unterstützt.

NameDrop Apple Watcg
© Apple

watchOS erscheint im Herbst 2023 zusammen mit der Apple Watch 9. Unterstützt werden alle Modelle ab der Series 4.

Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.