Aufmacher-TV
Credit: IMTEST

Wer bereit ist, für einen neuen 65-Zoll-Fernseher weit über 2.000 Euro auszugeben, erhält mit dem LG OLED 65CX9LA (Testsieger bei den Geräten „ab 2.000 Euro“) ein richtig gutes Stück Technik. Der OLED-Fernseher besticht mit einem sehr scharfen und detailreichen Bild mit fast plastisch wirkender Tiefe, das natürliche Farben sehr realistisch darstellt. Der große Bildschirm des LG ist hochwertig verarbeitet und bietet eine hohe Blickwinkeltreue. Ein kleines Highlight ist die innovative Fernbedienung für den Fernseher.

Preistipp: Für 350 Euro weniger gibt es mit dem Philips 900 OLED 934 einen OLED-TV, der mit mitgelieferter Soundbar sowie stimmungsvoller Ambilight-Beleuchtung punktet. Im Preissegment „ab 1.000 Euro“ spielt der Android-TV Sony Bravia XH95 auch dank D-LED-Bildschirmtechnik (Sony spricht von „Full Array LED“) seine Stärken aus. Dazu gehören: ein scharfes, tiefes und detailreiches Bild, das kräftige Farben und sehr viele Details zeigt. Für einen tollen Heimkinoabend bringt der 65-Zoll-Fernseher von Sony wohlklingende Lautsprecher mit. Sie sorgen für einen sehr klaren und angenehmen Klang, der gute Höhen und Tiefen bietet.

Fernseher bis 1.000 Euro

Fernseher ab 1.000 Euro

Fernseher ab 2.000 Euro