Eine Katze liegt auf dem Rücken
© Daria Shatova/Unsplash

Eine neue App der Tierschutzvereins München e.V sucht für alleingelassene Haustiere ein neues Zuhause. Purrfect Match ist in Tinder integriert und funktioniert dabei grundlegend wie die Partner-Vermittlungs-App, nur sind hier wesentlich sinnvollere Ergebnisse zu erwarten.

Ferienzeit als Hochsaison

Für die einen ist die Ferienzeit ein Grund zu großer Freude, andere haben dann garantiert nichts mehr zu lachen: Denn in jedem Jahr spielt sich das gleiche Drama ab. Damit die Familie entspannt in den Urlaub abdüsen kann, wird das einst geliebte Haustier einfach an der nächsten Raststätte ausgesetzt. Für ein Tier-Hotel möchte dann keiner aufkommen, dafür gibt es am Urlaubsort dann aber sicherlich das ein oder andere Abendessen extra. Besonders in Corona-Zeiten hat sich das Problem zudem noch massiv verschlimmert. Über 70.000 Tiere wurde im letzten Jahr in Deutschland aus Bequemlichkeit einfach ausgesetzt. So gut wie alle Tierheime beklagen diese schreckliche Situation, der Tierschutzverein München e.V möchte nun entsprechend reagieren.

Ein Werbemotiv für eine App
Die neue App steht ab sofort für iOS- und Android-Geräte als kostenloser Download bereit. © The Purrfect Match/Territory

Purrfect Match als Tinder für Tiere

In Zusammenarbeit mit der Werbeagentur Territory hat der Verein eine App innerhalb von Tinder für iOS und Android herausgebracht, in der verlassene Haustiere auf die Suche nach einer neuen, liebevollen Umgebung sind. Zum Start der Anwendung sind 15 Profile zu finden, die sich gekonnt an den persönlichen Beschreibungen orientiert, die sonst auf etwaigen Verkupplungs-Plattformen zu finden sind. Ein paar niedliche Fotos, der kleine Text und schon kann der Nutzer zwischen den verschiedenen Tieren einfach hin- und herwischen, um auf diesem Wege sein “Match” zu finden. Kommt es zu einer Übereinstimmung übernimmt ein Chat-Roboter die weitere Absprache. Hat sich das Nutzer dann so richtig in eines der Tiere verguckt, ist ein persönlicher Termin im Tierheim München die nächste Haltestelle in der Liebesbeziehung. Finden Hund und Herrchen hier zueinander, ist eine freudige Zukunft für das einst traurige Lebewesen so gut wie gesichert.

Zusätzlich zur App befeuert die Werbeagentur die sozialen Medien, um für noch mehr Aufmerksamkeit zu trommeln – und zwar Pro bono. Der Art Director von Territory in München, Johannes Kokorsch meint dazu: “Auf Dating-Plattformen haben bereits unzählige Paare zusammengefunden, warum diese Reichweite nicht nutzen, um auch Haustieren wieder ein neues zuhause zu geben? Der Vorteil von The Purrfect Match liegt außerdem darin, dass Mensch und Tier schnell und unbürokratisch zusammenkommen.”

Markiert: