Frau mit AirPods Pro
Credit: Apple

Kabellose In-Ear-Kopfhörer bieten viele Vorteile: Sie sind schön klein, der Kabelsalat entfällt und sie kommen mit einem praktischen Ladecase. Gleichzeitig gehen sie aber auch schnell verloren. Und wenn man das erste Mal seine Ohrstecker im Rucksack oder in der Wohnung finden muss, wünscht man sich schnell ein Kabel zurück. Einfacher wird diese Prozedur jetzt zumindest für Apple-Kunden, die ihre AirPods suchen.



AirPods suchen per App – so geht’s

Apple hat kürzlich ein Firmware-Update für die AirPods Pro und AirPods Max veröffentlicht. Ist das aufgespielt, lassen sich die In-Ears mit der Wo ist-App aufspüren. Per Lost-Mode alarmiert Sie das iPhone, sobald sich die vermissten Kopfhörer in Bluetooth-Reichweite eines vernetzten Apple-Geräts befinden. Sind die vermissten AirPods in der Nähe, lassen sie sich sogar fast so genau wie AirTags lokalisieren. Die hier eingefügten Bilder zeigen Ihnen, wie das iPhone mit Ihnen kommuniziert, wenn Sie die Apple Air Pods dank des neuen Updates suchen. Der Dialog mit dem Smartphone erinnert ein wenig an das berühmte “Topfschlagen” aus Kindertagen – nur das Sie eben keine Augenbinde aufhaben, sondern Ihr Blick auf das iPhone gerichtet ist.

So kommen Sie an die korrekte Firmware

Ist auf Ihrem iPhone iOS 15 installiert, legen Sie die AirPods Pro oder AirPods Max im Ladecase direkt neben das Smartphone und koppeln die Geräte. Dann sollte das Update auf die angestrebte Version 4A400 erfolgen. Die Versionsnummer der Firmware prüfen Sie unter Einstellungen – Allgemein – Info. Sollte dort noch nicht die korrekte Firmware auftauchen, versuchen Sie es einfach später noch einmal, um die AirPods in Zukunft nicht mehr suchen zu müssen.