Buds 3

Produktdetails

  • Preis: ab 119 US-Dollar
  • Weitere Infos: www.Amazon.com

Die kürzlich in den USA vorgestellten Echo Buds der zweiten Generation sollen bis zu 20 Prozent kleiner und leichter ausfallen. Daneben hat Amazon auch an anderen Stellen am Design geschraubt. Sie verfügen jetzt etwa über Lüftungsschlitze (wie die AirPods Pro, Pixel Buds, etc.), um Druck auf die Ohren zu reduzieren. Statt einer glänzenden Oberfläche wie bei den originalen Echo Buds ist die Außenseite nun komplett matt. Allerdings hat Amazon diesmal sein Logo auf die Ohrhörer geklebt und neben Schwarz gibt es sie jetzt auch in Weiß.

Besserer Sound, bessere Mikros

Thema ANC: Amazon verspricht, dass die Ohrstöpsel der zweiten Generation “doppelt so viel Lärm unterdrücken” wie der Vorgänger. Zudem sollen sie deutlich besser klingen. Amazon gelobt einen klaren, ausgewogenen Klang mit erweitertem Dynamikbereich – unabhängig vom Genre. Die Rede ist zudem von erhöhter Wiedergabetreue bei Bässen und Höhen, was Verzerrungen bei der Medienwiedergabe reduziert und für lebendige Melodien sowie klare Sprachausgabe sorge. Amazon hat laut eigenen Angaben auch die Mikrofone verbessert, die jetzt niedrigere Frequenzen erfassen und für bessere Sprachqualität beim Telefonieren sorgen sollen.

Bis zu 15 Stunden Akkulaufzeit

Darüber hinaus sind die Echo Buds der zweiten Generation nach IPX4 wasser- und schweißfest, was laut sie laut Amazon sport- und regentauglich mache. Die Akkulaufzeit wird auf fünf Stunden bei aktivierter Geräuschunterdrückung geschätzt, mit zwei weiteren vollen Ladungen im Gehäuse sind es insgesamt 15 Stunden. Wenn der Akku zur Neige geht, sollte das Aufladen via USB-C nach 15 Minuten etwa zwei Stunden Wiedergabe ermöglichen. Genau wie beim ersten Modell unterstreicht Amazon, dass durch den Einsatz von Echo Buds die digitale Assistentin Alexa überall verfügbar sei. Bedeutet: Es lassen sich etwa Song, Genre und Alben per Sprachbefehl starten, dass Smart Home steuern, nach einer Wegbeschreibung fragen und vieles mehr.

Kampfpreise in den USA

Vor allem der Preis lässt aufhorchen: Die neuen Echo Buds 2021 kosten vergleichsweise schmale 119,99 US-Dollar, umgerechnet also rund 100 Euro. Für eine spezielle Variante, die kabelloses Laden unterstützt, verlangt Amazon 139,99 US-Dollar (ca. 117 Euro).  Leider kommen die neuen Echo Buds am 13. Mai vorerst nur in den US-Handel. Der Deutschlandstart ist noch unbekannt.

Fotos: Hersteller