Ein Gaming-Monitor von der Seite.
Credit: AOC

Der taiwanesische Hardware-Spezialist AOC trommelt für seine brandneue Produktserie. Die kommenden Monitore und neues Zubehör richten sich vor allem an Gamer aus dem heiß umkämpften e-Sports-Bereich.

AOC blickt in die Zukunft

Die Monitore und Gaming-Mäuse von AOC erfreuen sich größter Beliebtheit. Das hat natürlich seine Gründe. Die hochwertigen Displays punkten mit edlem Design, satten Farben und einer extrem niedrigen Latenz. Da es beim Gaming oft um Millisekunden geht, ist es unabdingbar, sich hardwareseitig einen Vorteil zu verschaffen. Genau dann kommen die Monitore von AOC zum Einsatz. Die aktuellen Geräte der AOC-V4-Serie bieten sogar Auflösungen bis 4K (2160p), bei einer Eingabelatenz von nur 4 ms. Rekordverdächtig! Auch die Gaming-Mäuse von AOC bieten höchsten Komfort, perfekte Abtastung und ein angenehmes Griffgefühl beim Spielen und Arbeiten am Rechner.

Ein Minitor von hinten.
Die AOC-Monitore der V4-Serie punkten mit zahlreichen Anschlüssen und Auflösungen bis zu 4K bei einer Bildwiederholrate von 60 Bildern pro Sekunde. Credit: AOC

AGON als neuer Maßstab

Wenn die eigene Messlatte derart hoch liegt, könnten sich die Hardware-Spezialisten von AOC eigentlich entspannt zurücklehnen. Allerdings soll hier noch lange nicht das Ende der Fahnenstange erreicht sein, AOC legt noch einmal nach. Mit der ganz neuen Produktlinie AGON, die im Laufe der Woche enthüllt wird, soll gezeigt werden, was technisch machbar ist. Die neue Hardware richtet sich vornehmlich an Gamer aus dem kompetitiven e-Sports-Bereich. Hier zählt neben größtem Können an Maus, Tastatur oder Gamepad, selbstredende eine Ausrüstung, die den hohen Anforderungen gerecht wird. Und genau dort setzt AOC mit den Produkten der neuen AGON-Reihe an. Es darf mit großer Sicherheit davon ausgegangen werden, dass die Neuvorstellungen in dieser Woche für einiges Aufsehen in der Gaming-Szene sorgen werden.

Monitor? Maus? Anderes?

Welche Hardware AOC im Rahmen der AGON-Enthüllung, die bis zum 30. Juli über die Bühne gehen soll, genau vorstellt, ist nicht bekannt. Ein Blick in die Kristallkugel verspricht eine neue Monitor-Reihe (V5?) und vielleicht sogar – neben einer neuen Gaming-Maus – auch ein Gamepad, das im eS-Sports-Bereich zum Einsatz kommen soll. Sobald der Vorhang gelüftet und die neue Hardware angekündigt wurde, erfahren Sie es auf IMTEST.