Eine Apple Watch neben einem iPhone
Credit: Apple

In den USA ist Apple Fitness + schon etwas länger verfügbar. Ab dem 3. November darf auch in deutschen Wohnzimmern losgeschwitzt werden. Was sich hinter dem neuen Angebot verbirgt und welche Sportarten unterstützt werden, lesen Sie hier.

Auch ohne Apple Watch nutzbar

Apple Fitness + ist nicht etwa eine neue App für die Apple Watch 7 oder das neue iPhone 13. Vielmehr beinhaltet das Angebot kuratierte Workouts in verschiedenen Sportarten. Natürlich wird die Apple-Hardware, besonders die Apple Watch stark unterstützt. Besitzen Sie eine, sind die Workouts perfekt in das System der Fitness-Uhr integriert. Kurz gesagt, Sie haben deutlich mehr von Apple Fitness +, wenn Sie die entsprechende Hardware besitzen. Allerdings ist das Angebot auch für alle nutzbar, die eben keine Apple Watch haben. Auf eine umfangreiche Auswertung des Trainings muss in diesem Fall also verzichtet werden. Die Ausstrahlung der neuen Variante einer Aerobic-Show aus den 80er Jahren findet heutzutage per Apple TV, iPhone oder iPad statt. Apple will jede Woche neue Workouts für die Nutzer zugänglich machen. Die schweißtreibenden Trainingseinheiten haben dabei eine Länge zwischen 5 und 45 Minuten. Ganze 11 verschiedene Workouts werden von Apple Fitness + geboten, darunter Krafttraining, Yoga, Gehen oder zum Beispiel Radfahren. Dafür ist allerdings die entsprechende Ausrüstung nötig.


Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.


Welche Sportgeräte müssen Sie besitzen?

Übersicht der Sportarten von Apple Fitness +
Diese elf Sportarten bietet Apple Fitness +. Dazu kommt noch Meditation, für das dem Apple-Grafiker wohl kein Symbol eingefallen ist. Credit: Apple

Klar, für Laufen, Gehen, Rudern oder Radfahren braucht es natürlicherweise entsprechendes Equipment. Laufband, Rudermaschine oder ein Peloton-Fahrrad sind sicher keine schlechten Voraussetzungen. Apple empfiehlt weiter Kurzhanteln, eine Yogamatte und ein Ergometer. Ganz sicher keine zusätzliche Ausrüstung ist für das Meditieren notwendig – extra dafür bietet Apple dann entsprechende Audio-Sessions an. Weil alleine Sport treiben meistens nicht so richtig Spaß macht, haben Nutzer die Möglichkeit an Gruppenworkouts teilzunehmen. Dann schwitzen auf Wunsch bis zu 32 Teilnehmer per SharePlay um die Wette.

Preis & Verfügbarkeit von Apple Fitness +

Seit dem 14. September gilt: Kaufen Sie eine Apple Watch Series 3 oder ein neueres Modell steht ein Testzeitraum von 3 Monaten zur Verfügung. Der Gutschein wird mit dem iPhone eingelöst. Apple Fitness+ ist darüber hinaus im neuen Tarif Apple One Premium enthalten. Das neue Abo bietet auch Zugang zu Apple Music, Apple TV+, Apple Arcade, Apple News+ und iCloud+ mit 2 TB Speicherplatz für 28,95 Euro pro Monat. Bis zu sechs Familienmitglieder können das Abonnement gleichzeitig in Anspruch nehmen. Apple One Premium wird ab dem 3. November in 17 neuen Ländern, darunter auch Deutschland, erhältlich sein.