Die Apple Air Pods Pro
Credit: Apple

Apple hat nun auch die musikalischen Spendierhosen an: Neukunden mit bestimmten Kopfhörern können sechs Monate Apple Music ausprobieren, ohne eine einzigen Cent zu zahlen.

Bestimmte Bedingungen gelten

Das neue Angebot von Apple erfolgt kurz nach der erfolgreichen Präsentation des neuen iPhone 13, das schon jetzt so gut wie vergriffen ist. Allerdings ist der kostenlose Hörgenuss für ein halbes Jahr wie so oft an bestimmte Bedingungen geknüpft. Haben Sie die Jukebox von Apple noch nie ausprobiert und würden gerne einen eigenen Vergleich mit dem Musik-Streaming-Dienst Ihrer Wahl anstellen, haben Sie jetzt die Chance dazu. Ist Apple Music besser als Deezer, schlechter als Spotify, oder schlägt YouTube Music die gesamte Konkurrenz? Bilden Sie sich ein eigenes Urteil, wenn Sie Apple Music austesten. Dafür müssen Sie, wie eingangs erwähnt ein Neukunde sein und über eines der folgenden Geräte von Apple verfügen: AirPods Pro, AirPods mit Ladecase, AirPods mit Wireless-Ladecase, AirPods Max, Beats Studio Buds, Powerbeats, Powerbeats Pro oder Beats Solo Pro.

Um das kostenlose Kurz-Abo für Apple Music nutzen zu können, müssen Sie glücklicherweise nicht allzu viel machen. Aktivieren Sie einfach eines der oben aufgeführten Geräte und wählen Sie in Ihre iPhone entweder die “Einstellungen”. Hier sollte eine entsprechende Meldung auftauchen. Diese erscheint ebenfalls, wenn Sie Apple Music bei aktivierten Apple-Kopfhörern öffnen. Einmal geklickt, steht Ihnen die komplette Auswahl von Apple Music für sechs Monate kostenlos zur Verfügung. Bei über 50 Millionen Songs aus so gut wie allen unterschiedlichen Musikrichtungen dürfte für alle etwas dabei sein. Kleiner Wehrmutstropfen: Aktuelle Hörbücher sind bei den Musik-Streaming-Diensten immer noch rar gesät, es kommen also vornehmlich Musik-Liebhaber auf ihre Kosten.