Beoplay HX 0077
Credit: Beoplay

Produktdetails

  • Preis: 499 Euro
  • www.bang-olufsen.com

Starkes Versprechen von B&O: Die Akkulaufzeit von 35 Stunden gehört zur absoluten Spitzenklasse. Bei abgeschalteter Geräuschunterdrückung (ANC) sollen sogar bis zu 40 Stunden drin sein.  Zum Vergleich: Die rund 600 Euro teuren AirPods Max halten bei eingeschaltetem ANC nur 20 Stunden, während die IMTEST-Empfehlung Sony WH-1000XM4 (ca. 300 Euro) bis zu 30 Stunden durchhält.

Beindruckend ist aber auch der Preis: Mit 499 Euro zählen die Beoplay HX zu den teureren kabellosen Kopfhörern mit Geräuschunterdrückung auf dem Markt. Allerdings positionieren sich Bang & Olufsen gerne im oberen Regal: Der Vorgänger H9-Kopfhörer bewegte sich etwa auf einen ähnlichen Preisniveau – und für die Bluetooth-Kopfhörer Beoplay H95 rufen die Dänen sogar sportliche 800 Euro auf.

Edler Mix aus Leder und Metall

Immerhin verspricht Bang & Olufsen auch höchste Verarbeitungsqualität. Die Ohrpolster des Beoplay HX bestehen beispielsweise aus einer Mischung aus Lammfell und Memory-Schaumstoff. Edle Materialien kommen auch an anderen Stellen zum Einsatz: Der Kopfbügel aus Rindsleder und gestricktem Stoff, die Ohrmuscheln und Bügel aus Aluminium.

Technisch auf dem neusten Stand

Die technische Ausstattung sorgt dagegen für weniger Wallungen: Es gibt einen USB-C-Anschluss zum Aufladen, eine 3,5-mm-Klinkenbuchse für kabelgebundene Verbindungen, Tasten an der linken und rechten Ohrmuschel sowie Touch-Bedienelemente auf der rechten Seite. Der Kopfhörer unterstützt Bluetooth 5.1, als Codecs sind aptX Adaptive, AAC und SBC an Bord. Für guten Klang sollen zwei selbst designte, 40 Millimeter großen Treibern sowie vier Mikrofone sorgen.

Fotos: Hersteller