Beco Matratze im Test Credit: IMTEST

Produktdetails

  • Preis: 199 Euro
  • Art: Gelschaum
  • Probezeitraum: 100 Tage

Die Beco-Matratze ist hochwertig verarbeitet

Die Beco-Matratze weist äußerlich drei verschiedene Schichten auf. Dabei erzeugt die mittlere, dickste Schicht durch entsprechende Rillenprofile unterschiedliche Widerstände und somit die Einteilung der Schlafunterlage für die unterschiedlich schweren Körperzonen. Der dicke, gefütterte und gesteppte Bezug ist hochwertig konfektioniert. Insgesamt ist die Verarbeitungsqualität sehr hoch. Die Handhabung ist trotz des geringen Gewichts etwas schwieriger. Unter anderem liegt das an den zwar robusten aber eher kleinen Schlaufen.

Beco-Matratze: Test deckt Schwächen auf

Bei den inneren Werten der Gumo fällt positiv der geringe Widerstand auf. So bescheinigen die Labormessungen der Beco-Matratze einen sehr geringen Lageänderungswiderstand und einen sehr geringen Schulterklappeffekt. Dafür sind die Werte für die Stabilisierung sowie die Punktelastizität etwas schwächer als bei anderen Testkandidaten.

Die besten ergonomischen Liegeeigenschaften ermittelten die Experten für die Matratze im Neuzustand für Körpertyp C, und zwar sowohl in Rücken- als auch in Seitenlage. Nach der Dauerbelastungsprüfung waren diese Werte aber nur noch befriedigend (Seitenlage) beziehungsweise ausreichend (Rückenlage). Weitere Informationen zu den Körpertypen bietet diese Grafik sowie der Vergleichstest.

BeCo_Querschnitt
Drei-Lagen-Prinzip: Der eigentliche Matratzenkern wird von zwei “Deckenlagen” ummantelt. Credit: IMTEST
Beco Matratze Detail
Handschlaufe Die gut vernähte Trageschlaufe erscheint für sehr große Hände etwas klein.

Probeliegen auf der Beco-Matratze

Im Labor wird zwar objektiv getestet und geprüft. Doch letztlich bleiben die gemessenen Werte und die daraus entstehenden Resultate eher eine Richtlinie für die Kaufentscheidung. Denn bei Matratzen zählt am Ende nur das individuelle Gefühl des Nutzers. Daher bieten die meisten Hersteller ihren Kunden Probezeiträume für die Matratzen an. Bei der Beco-Matratze sind das lange 100 Tage. Im Testfeld wird dieser Zeitraum am häufigsten als Service geboten.

FAZIT

Die Beco-Matratze Gumo punktet mit ihrer hochwertigen Verarbeitung und geringem Änderungswiderstand. Allerdings verliert sie unter dauerhafter Belastung an Federung, was ihr Abzüge in der Haltbarkeit einbringt.

  • PRO
    • Sehr hohe Verarbeitungsqualität und aufwendige Konfektionierung.
  • KONTRA
    • Starker Verlust der Federungseigenschaften nach Dauerbelastung.
    • Etwas schwache Stabilisierungseigenschaften und niedrige Punktelastizität.

IMTEST Ergebnis:

befriedigend 2,7

Fotos: IMTEST, Hersteller