Soundbar liegend vor TV-Gerät
Credit: Bose

Mit der Smart Soundbar 900 will Bose “lebensechten” Sound dank eines Zusammenspiels aus eigens entwickelter Spatial-Technologie und Dolby Atmos ins heimische Wohnzimmer bringen. Das All-in-One-Gerät trennt dabei für ein kinoähnliches Sounderlebnis die eingehenden Klänge von Instrumenten, Dialogen und Effekten und setzt sie dann passend wieder zusammen. Die Töne scheinen so aus allen Richtungen des Raumes zu kommen – von links, von rechts, von oben und von unten.

Smart Soundbar 900 im Detail

  • 104 cm
  • HDMI eARC für den Anschluss an einen TV
  • Bluetooth 4.2; AirPlay 2,
  • 949,95 Euro; verfügbar ab 20. September
Ansicht Soundbar linker Gehäuserand
Beim Design der Smart Soundbar 900 setzt Bose auf leichte Rundungen, ein umlaufendes Metallgitter und eine polierte, stoßfeste Hartglasplatte. Credit: Bose

Soundbar per App und Sprache steuern

Die etwa 5,8 Zentimeter hohe, 10 Zentimeter tiefe und gut 104 Zentimeter lange Soundbar fügt sich dank ihres leicht ovalen Designs gut unter die meisten Flachbild-TVs mit einer Größe ab 50 Zoll ein, die auf einem Fernseh-Möbel stehen oder an der Wand aufgehängt sind. Bedient wird die Soundbar ganz bequem per Smartphone- oder Tablet-App (Bose Music App für Android und iOS). Mobil-Geräte lassen sich auch per Bluetooth mit der Soundbar koppeln. Für eine Steuerung per Sprachbefehl unterstützt die Smart Soundbar 900 mit Amazon Alexa und Google Assistant gleich zwei Sprachassistenten. Musik vom Smartphone oder Notebook können über WLAN via AirPlay 2 oder Spotify Connect an die Soundbar gesendet werden.



Anschluss an den TV per HDMI-Schnittstelle

Um die Soundbar per Kabel mit dem heimischen TV-Gerät zu verbinden, steht die Schnittstelle über HDMI-ARC/eARC zur Verfügung. Allerdings fehlt der Bose ein HDMI-Eingang, um beispielsweise einen Blu-ray-Player, eine Spielkonsole oder eine andere Videoquelle direkt anzuschließen. Die Geräte müssen daher mit dem Fernseher verbunden sein, damit die Klänge von Blockbustern oder Spielen über die Soundbar erklingen können.

Ab 20. September 2021 erhältlich

Bose terminiert die Verfügbarkeit der Smart Soundbar ab dem 20. September 2021. Sie wird in den Farben Schwarz oder Weiß für 949,95 Euro erhältlich sein. Über die Bose-Internetseite lässt sich die Soundbar ab sofort vorbestellen. Passend zur Smart Soundbar 900 sind zusätzliche Lautsprecher erhältlich. Der kabellose Subwoofwer kostet 799,95 Euro und die kabellose Surround-Lautsprecher 549,95 Euro.