Der deutsche Schriftzug von Das Buch von Boba Fett
Credit: Disney

Star-Wars-Fans sind aus dem Häuschen: Disney hat auf Instagram den Starttermin der neuen Science-Fiction-Serie “Das Buch von Boba Fett” auf Disney+ bekanntgegeben. Die gute Nachricht: Es ist noch in diesem Jahr so weit. Die schlechte: Etwas Geduld ist trotzdem noch gefragt.

Das Buch von Boba Fett: Wann geht’s los?

Nach den erfolgreichen beiden Staffeln “Der Mandalorianer” dürsten Star-Wars-Fans nach neuem Serienfutter. Und spätestens jetzt ist für genau diese Klientel der Zeitpunkt, sich zwischen den Jahren Urlaub zu nehmen: Denn der Starttermin fällt auf den 29. Dezember. Wer nichts für Silvesterfeiern oder einen geruhsamen Neujahrs-Spaziergang übrighat, kann also stattdessen in eine weit, weit entfernte Galaxis reisen. Freuen darf man sich gerüchteweise auf insgesamt acht Folgen.



Worum geht’s in “Das Buch von Boba Fett”?

Das Spin-off von “Der Mandalorianer” dreht sich um den titelgebenden Anti-Helden und spielt parallel zu den Ereignissen dieser Serie. Das von Disney veröffentlichte Plakat gibt einen ersten Hinweis auf die Handlung preis: Es zeigt den Kopfgeldjäger auf dem Thron des Hutten-Verbrechersyndikats. Kenner der Filme erinnern sich an Jabba the Hutt, der in “Die Rückkehr der Jedi-Ritter” eine große Rolle spielt.

Filmposter zu Das Buch von Boba Fett
Der bekannte Kopfgeldjäger räkelt sich auf dem Hutten-Thron. Credit: Disney

Was wissen wir zur Besetzung der Serie?

Die Rolle des Titelhelden in “Das Buch von Boba Fett” übernimmt Temuera Morrison, der in den Star-Wars-Filmen Boba Fetts Vater Jango verkörperte. Da Boba ein Klon von Jango ist, liegt diese Besetzung auf der Hand. Bestätigt ist außerdem Ming-Na Wen als Fennec Shand. Zum weiteren Cast existieren bislang nur Gerüchte. So soll Carl Weathers als Greef Karga zurückkehren, und auch der aus den Filmen bekannte Kopfgeldjäger Bossk einen Auftritt haben.