Nintendo Switch OLED-Modell auf Tisch.
Neben dem angekündigten OLED-Modell wird es keine Switch Pro geben. Credit: Nintendo

Die Nintendo Switch ist kompakt, leicht und handlich – dafür steckt aber auch keine High-End-Hardware in der Spielekonsole. Fans hoffen seit Jahren auf eine technisch aufgebohrte Version, eine Nintendo Switch Pro. Die könnte dann 4K-Auflösung, ein größeres Display, ein stärkeres Dock und grafisch aufwändigere Spiele mit sich bringen. Als Nintendo jüngst ein OLED-Modell der Switch ankündigte, waren viele Nutzer enttäuscht: Das neue Modell liefert nämlich nur kleinere Änderungen, an der Hardware tut sich fast nichts. In einem Tweet zerschlug Nintendo jetzt die letzten Hoffnungsfunken und stellt klar: Ein weiteres Modell der Switch sei gerade nicht geplant.

Kein 4K, kein Pro-Modell

Nintendos Tweet bestätigt die Ahnung vieler Fans. Nach Bekanntmachung des neuen OLED-Modells sind sich auch die Spieler sicher, dass eine Nintendo Switch Pro nicht mehr erscheinen wird. Stattdessen rechnet man mit einer neuen Konsole, einer “Switch 2” oder einer “New Switch”, wie in Foren spekuliert wird. Dabei blickt man auf die Produktzyklen der ehemaligen Handheld-Konsolen des Herstellers zurück, den Gameboys und den Ablegern des Nintendo DS. Auch hier erschienen in regelmäßigen Abständen technisch aufgebohrte Versionen der Konsolen. Eine Pro- oder 4K-Version der Switch könnte also zugunsten einer gänzlich neuen Plattform verworfen worden sein.

Nintendo Switch Pro: Fokus liegt auf OLED

Eigentlich wollte Nintendo im Tweet einen Nachrichtenreport richtig stellen, in dem es hieß, man hätte die Gewinnmarge für das OLED-Modell der Switch erhöht. Der Konsolen-Hersteller gibt zu verstehen, dass diese Behauptung nicht der Wahrheit entspricht. Das überarbeitete Modell soll demnach nur geringfügig teurer sein, sodass weitere Kosten für den neuen Bildschirm und den gewachsenen Speicher gedeckt werden. Ein Verkaufspreis ist bisher allerdings noch nicht bekannt. Die Konsole lässt sich bei verschiedenen Händlern zu unterschiedlichen Preisen vorbestellen. Die OLED-Version der Switch soll ab dem 8. Oktober 2021 erhältlich sein.