Der Luftreiniger von Djive
Credit: Hersteller

Auf dem Markt für Luftreiniger gibt es mehr als genug Auswahl. Dennoch wollen immer wieder auch neue Unternehmen und Marken mitmischen. So auch Djive mit ihrem Flowmate ARC. Wie gut das neue Gerät die Luft säubert und vor allem, was es im Vergleich zu anderen Modellen kann, hat IMTEST geprüft.

Produktdetails

  • 89,5 × 28,5 × 26 cm
  • 3,35 kg
  • 199,99 Euro

Djive-Luftreiniger mit überzeugender Ausstattung

Die technischen Merkmale des Flowmate ARC von Djive lassen wenig Raum für Wünsche. So können Nutzer ihn nicht nur als Luftreiniger einsetzen. Denn es gibt auch Funktionen zum Befeuchten der Luft, sowie einen Ventilator. Außerdem hat das Gerät neun Stufen für die Nutzung. Hier sollte jeder die passende Einstellung finden. Hier sind die Ausstattungsmerkmale auf einen Blick:

  • Luftbefeuchten, Ventilatorfunktion
  • UV-Licht-Funktion
  • 9 Funktionsstufen
  • HEPA 14-Filter
  • Anzeige der Luftqualität, des Filterstatus und weiteren Details
  • Timer, Tag-/ Nacht-Funktion
  • Smart Home kompatibel, App, Smartphone-Koppelung

Mittelmäßige Reinigungsleistung

Trotz der umfangreichen Ausstattung und den effizienten Filtern, ist die Leistung des Modells im Test Mittelmaß. Der Abscheidegrad ist zwar mit 99,95 Prozent hoch, allerdings nicht der maximale Luftdurchsatz pro Stunde. Diese liegt nur bei 86,3 m³. Hinzu kommt, dass der Djive weder Gerüche noch Gase filtert. Mit der Leistung der besten Luftreiniger von Dyson oder Hoover kann das Modell also nicht mithalten.

Immerhin funktioniert er zuverlässig bei Viren und Bakterien sowie Feinstaub. Auch im Rauch-Test konnte das Gerät die Luft noch schnell innerhalb von einer Stunde und 51 Minuten reinigen. Jedoch stört der etwas hohe Ton, den der Flowmate ARC in Betrieb von sich gibt.

Djive als Luftbefeuchter
Macht ordentlich Dampf Der Luftreiniger von Djive befeuchtet auf Wunsch trockene Raumluft Credit: IMTEST

Djive-Modell ist smart und komfortabel zu bedienen

Der Luftreiniger von Djive punktet mit einer einfachen Handhabung. Hier kann der Flowmate ARC in jedem Fall mit dem Testsieger von Dyson mithalten. Die Inbetriebnahme erfolgt unkompliziert. Ebenso ist die Bedienung am Gerät selbst sowie mit der Fernbedienung leicht. Hinzu kommen eine gut funktionierende App und Smartphone-Verbindung. Wem das noch nicht smart genug ist, hat auch die Möglichkeit den Luftreiniger in Smart Home-Systeme wie Google Home oder Alexa zu integrieren.

Djive Display
Der Djive zeigt auf seinem kleinen Display Informationen zur Luftqualität an. Credit: IMTEST

FAZIT

Dank eines zusätzlichen Wassertanks, der sich auch abnehmen lässt, befeuchtet der recht schicke Flowmate ARC von Djive bei Bedarf angenehm die Raumluft. Insgesamt lässt das Modell bei der Reinigungsleistung zu wünschen übrig. Dafür funktionieren die Bedienung und die smarten Funktionen einwandfrei..

  • PRO
    • Ventilator und Luftbefeuchter-Funktion, einfache Bedienung und Verbindung mit dem Smartphone
  • KONTRA
    • Reinigungsleistung ist etwas gering, hoher Ton während Betrieb

IMTEST Ergebnis:

gut 2,3