echo-show-10

Produktdetails

  • Preis: 249,99 Euro
  • Weitere Infos: www.amazon.de

Die dritte Generation des intelligenten Amazon-Display-Assistenten soll bald auch in Deutschland verfügbar sein. Einen genauen Starttermin gibt es noch nicht. Zuletzt hieß es, der Echo Show 10 kommt im März 2021 auf den Markt. Wann er auch erscheint, der neue Display-Assistent bietet im Vergleich zum Vorgänger-Modell viel Neues.

Das ist neu am Echo Show 10

Der Echo Show 10 geht auch weiterhin eine perfekte Symbiose mit dem Sprachassistenzsystem Alexa von Amazon ein. Es legt im Vergleich zum Vorgänger aber noch einmal eine Schippe drauf: Das inzwischen auf 10 Zoll angewachsene Display kann sich automatisch bewegen und soll so den Bewegungen seines Nutzers folgen können. Videoanrufe, Serien, aber auch Rezepte bleiben so stets im Blickfeld – selbst wenn man mal klebrige Finger hat und lieber nichts anfassen möchte.

Damit der Nutzer mit dem Echo Show Videoanrufe tätigen kann, hat das Display eine 12 Megapixel Kamera. Die von Echo-Show-Nutzern geschätzten Funktionen wie Smart-Home-Steuerung oder Kamera mit Fernzugriff sind ebenfalls möglich. Auch für die Nutzung als Display, digitalen Bilderrahmen oder Mini-Streaming-TV eignet sich der neue Echo Show.

Amazon-Assistent Echo: So gut funktioniert er

Wem das Echo Show 10 mit seinem Display zu viel des Guten bietet, kann es auch erstmal mit der Echo Dot-Variante probieren. Der Echo Dot kann sich ebenfalls mit Smart Home-Geräten verbinden, als Dolmetscher fungieren oder Musik abspielen. Auch diverse Skills sind über den Echo Dot nutzbar. Weitere Details zu dem einfacheren Amazon-Assistenten gibt es in diesem Vergleichstest zu Sprachassistenten. Hier hat IMTEST den Echo Dot mit den Konkurrenten von Google und Apple genau getestet.

Fotos: Hersteller