Philips Luftreiniger

Produktdetails

  • Preis: 379 Euro
  • Weitere Infos: www.philips.de

Viele Menschen verbringen aktuell sehr viel Zeit zuhause, etwa im Homeoffice. Kochen, Putzen, Spielen – all das findet in den eigenen vier Wänden statt und sorgt für einen Abfall der Luftqualität. Damit das eigene Zuhause weiterhin ein Wohlfühlort bleibt, bringt Philips im März 2021 den 3-in-1 Luftreiniger, Ventilator und Heizlüfter auf den Markt. Durch seine einstellbare 350-Grad-Rotationsoll die gereinigte Luft jede Stelle eines Raumes erreichen. Der besondere Clou: Je nach Jahreszeit und Bedürfnis liefert der Luftreiniger auch eine kühle Brise oder einen warmen Luftstrom.

Luftqualität wird Kunden wichtiger

„Eine gute Luftqualität ist die optimale Voraussetzung für Gesundheit und Leistungsfähigkeit“, so Kristina Neijssen, Marketing Manager Air bei Philips. „Das dreischichtige Filtersystem, bestehend aus Vor-, HEPA- und Aktivkohlefilter, beseitigt bis zu 99,9 Prozent der Viren und Aerosole aus der Luft und stellt damit eine geeignete Unterstützung zum regelmäßigen Lüften dar, um die Partikel- und Virenkonzentration im Raum zu reduzieren“, so Neijssen weiter.

Eine 360-Grad-Lufteinlasskonstruktion und ein hoher Wirkungsgrad bei der Fein­partikel­filter­ung sollen dem 3-in-1-Gerät eine Reinigungsleistung von 150 m³/h (CADR) ermöglichen. Der Luftreiniger will dabei die Luft eines 20 m² großen Raumes in 19 Minuten komplett durchfrischen. Wie auch alle anderen Philips Luftreiniger verfügt er über einen sogenannten NanoProtect HEPA-Filter, gemäß der amerikanischen US-Norm DOE-STD-3020-2015. Diese Filter liefern laut Hersteller eine Partikelabscheidung von 99,97 Prozent. Das Philips Filtersystem besteht dabei aus drei Schichten: Ein Vorfilter erfasst große Partikel wie Staub und Haare. Danach filtert der HEPA-Filter Viren, Bakterien, Hausstaub, Tierhaare, Pollen, Schad­stoffe von draußen, Staub­milben, Schimmel­sporen, Rauch sowie andere Aller­gene und Schad­stoffe. Ein Aktivkohlefilter entfernt letztendlich schädliche Gase und unangenehme Gerüche. Ein integrierter Luftqualitätssensor misst die Luftqualität in Echtzeit und macht sie durch Zahlen und Farben sichtbar – blau (gut) bis rot (schlecht). Eine Fernbedienung ist außerdem auch dabei.

Eigenschaften und Verfügbarkeit

  • Mehrstufiges Filtersystem entfernt 99,9 Prozent der luftübertragenen Partikel wie Viren und Aerosole bis zu einer Größe von 0,003 µm
  • Reduziert Allergene, Gase und Gerüche
  • Reinigungsleistung: 150 m³/h (Clean Air Delivery Rate)
  • Reinigt Räume bis zu 39 m²
  • Reinigt die Luft in einem 20 m² Raum in 19,2 Minuten
  • Drei Geschwindigkeitsstufen für die luftreinigenden Heiz- und Ventilatormodi
  • Dreistufige Lichtanzeige: Vollbeleuchtung (Leuchtring für Heiz-/Ventilatormodus, Luftqualitätssensor), Halbbeleuchtung (Luftqualitätssensor) und Ruhemodus (keine Beleuchtung)
  • Steuerbar mit magnetischer Fernbedienung
  • Farbe: Schwarz
  • Ab März im Handel oder im Philips Online Shop erhältlich
  • Unverbindliche Preisempfehlung (UVP): 379 Euro

Fotos: Hersteller