ZTE Blade A7s 2020

Produktdetails

  • Preis: 149 Euro (UVP)
  • www.ztedevices.com

Hat das Blade A7s 2020 von ZTE das Zeug zum idealen Zweit-Smartphone? Beim Betrachten des Preises von 149 Euro lautet die Antwort in jedem Fall einmal ja. Zumal das Gerät aktuell im Handel bereits ab 119 Euro erhältlich ist. Für unter 120 Euro gibt es dann ein 6,5 Zoll-Display mit HD+-Auflösung (1.560 x 720 Pixel), einem 4000 mAh-Akku und einer Hauptkamera mit 16 Megapixel-Auflösung.

Das ZTE Blade A7s 2020 bietet auf der Geräte-Rückseite ein Dreifach-Kamera-System mit 16MP-, 8MP- und 2MP-Linse.
Das ZTE Blade A7s 2020 bietet auf der Geräte-Rückseite ein Dreifach-Kamera-System mit 16MP-, 8MP- und 2MP-Linse.

Triple-Kamera-System mit intelligenter Bilderkennung

LLaut ZTE soll das Dreifach-Kamera-System im Blade A7s 2020 über eine 120-Grad-Ultra-Weitwinkel-Kamera für qualitativ hochwertige Aufnahmen sorgen. Dabei wird die Hauptkamera bei der Bild- und Motiverkennung von einem AI-Chip (“Artificial Intelligence”) unterstützt, der Szenarien in Echtzeit analysieren und dann passende Foto-Einstellungen vornehmen soll. Bokeh-, Beauty- und Porträt-Effekte, sind weitere Eigenschaften, die ZTE für die Kamera im Blade A7s 2020 hervorhebt.

ZTE Blade A7s 2020
Das 6,5 Zoll große Display (Diagonale: 16,51 Zentimeter) des Blade A7s 2020 bietet keine IP-Schutzklasse gegen eindringendes Wasser. ZTE spricht etwas nebulös von einem “Waterdrop”-Bildschirm, der wohl nur Schutz vor Spritzwasser bietet.

Speichererweiterung und Android-10-System

Dass es für 149 Euro kein Mittelklasse-Smartphone gibt, dürfte jedem schnell klar sein. ZTE spart daher auch an wesentlichen Punkten: Statt eines aktuellen Android-11-Systems gibt es nur den Vorgänger (Android 10) im Blade A7s 2020, auch der Cortex-A55-Achtkern-Prozessor mit 4 x 1.6 GHz und 4 x 1.2 GHz stammt beileibe nicht aus dem obersten Regal, dürfte aber für viele Alltagsanwendungen wie Instagram, YouTube oder gängige Smartphone-Spiele durchaus reichen. Apropos: Ins Internet wählt sich das ZTE mobil via LTE und zuhause über das angestaubte 802.11 b/g/n-WLAN ein.
Im Auslieferungszustand speichert das ZTE Fotos oder Videos auf einem 64 Gigabyte großen Speicher. Wer mehr Platz für Aufnahmen in maximaler Auflösung (Fotos: 4608 x 3456, Videos: 1920 x 1080) braucht, kann den Speicher dank vorhandenem Steckplatz per optionaler microSD-Karte um bis zu 512 Gigabyte erweitern.

Fotos: Hersteller