eRockit_Testfahrt

Denn das Elektromotorrad eROCKIT gehört zwar zur Kategorie der 125er-Motorräder, verfügt aber über Pedale, die die Muskelkraft an den Permanentmagnetsynchronmotor weitergeben, der das Gefährt dann auf über 90 Stundenkilometer beschleunigen kann. In einem ersten Test erwies sich das eRockit als ausgesprochen wendig, leicht zu bedienen, bei einer sehr stabilen Straßenlage. Das nachhaltige und ökologische Fahrvergnügen hat allerdings seinen Preis: 11.850 Euro sind kein Schnäppchen.