Eine Comic-Zeichnung von einem Schwein
Credit: Zynga

Zu Flash-Zeiten war es das Spiel für Gelegenheits-Zocker schlechthin: Farmville. Der große Run ist mittlerweile vorbei, aber Entwickler Zynga möchte die Marke noch nicht ganz aufgeben. Vorhang auf für Farmville 3.

Putzige Tierchen sollen es richten

Ein genauer Erscheinungstermin für Farmville 3 haben die Entwickler noch nicht bekanntgegeben. Stattdessen zeigt ein erster, kurzer Teaser, wie sich die Optik des Spiels verändert hat. Und es wird sofort klar: Hier sollen die Allerkleinsten Spieler ebenfalls angesprochen werden. Denn sei es Ziege, Kuh, Schweinchen oder Esel: Alle Tiere kommen in einem extrem niedlichen Look daher und sind mit den entsprechenden Animationen ausgestattet. Große, blinzelnde Augen, kurze Beinchen und ein flauschiges Fell sprechen hier die Instinkte an, gegen die sich viele Menschen nicht wehren können. Allerdings muss gesagt sein, dass die gezeigten Szenen schon recht liebevoll in Szene gesetzt wurden. Der Spielablauf ist den meisten Spielern hinlänglich bekannt und wird sich mit Sicherheit auch im dritten Teil des virtuellen Bauernhofs nicht groß ändern. Die Farm will in diversen Bereichen gehegt und gepflegt werden, die Tiere versorgt und ständig neue Produktionsstätten errichtet werden.

Ohne nervende Mikrotransaktionen?

Okay, das war ne Fangfrage. Denn natürlich wird auch Farmville 3 wieder massiv auf die im Spiel enthaltenen Monetarisierungs-Mechanismen setzen. Der Trick ist dabei immer noch der gleiche wie bei den Vorgängerspielen: Der Verkaufspreis des Spiels ist so niedrig, dass diese Hürde schnell genommen ist. Damit würde sich der Titel für den Entwickler aber nur mehr als knapp refinanzieren. Aus diesem Grund ploppen im Spielverlauf andauernd Mitteilungen auf, die den Spieler auffordern, noch mehr Geld in den eigenen Bauernhof zu investieren. Farmville war nicht nur wegen der nervenden Nachrichten bekannt, sondern eben auch dafür, dass einige Spieler unvorstellbare Summen jenseits der 1000 Euro-Grenze versenkt haben.

Laut Entwickler Zynga soll Farmville 3 im ersten Quartal 2022 für iOS- und Android-Geräte in den entsprechenden Stores zum Download verfügbar sein.