Astrobot mit PlayStation VR
Credit: Sony

PlayStation VR machte 2016 Virtual Reality auf der PlayStation 4 – und damit einem breiteren Publikum – möglich. Damals eine kleine Sensation. Fans freuen sich schon auf die Zukunft: Denn eine neue Version namens PSVR 2 für PlayStation 5 ist schon in Entwicklung.

Bis heute gibt es für die Konkurrenzkonsolen von Microsoft und Nintendo kein vergleichbares VR-Angebot. Viele bekannte Titel wie „The Elder Scrolls V: Skyrim“, „Resident Evil VII“ oder „Doom“ bekamen VR-Ableger spendiert oder waren sogar vollständig auf das Spielen mit Brille ausgerichtet.

Zum fünfjährigen Jubiläum von PlayStation VR gab Sony die fünf meistgespielten VR-Games bekannt.

Diese Spiele für PlayStation VR sind am beliebtesten

Auf dem PlayStation Blog veröffentlichte Sony eine Liste der fünf global am meisten gespielten VR-Games:

  • Rec Room
  • Beat Saber
  • PlayStation VR Worlds
  • The Elder Scrolls V: Skyrim VR
  • Resident Evil VII Biohazard

Spannend: Im November-Aufgebot des Abo-Services PlayStation Plus wird es zum Jubiläum drei VR-Games kostenlos für Abonnenten geben. Um welche genau es sich handelt? Das ist noch ein Geheimnis.

Beeindruckende Erfahrung, veraltete Technik

So imposant die Games auch sind, die Technik von PlayStation VR konnte schon 2016 nicht mit den teureren Konkurrenten (wie der Oculus-Rift-Brille von Facebook) mithalten. Die Auflösung ist vergleichsweise niedrig, für die Bewegungserkennung benötigt man eine externe Kamera. Und für die Steuerung von VR-Spielen greift PSVR auf den normalen Controller oder die uralte PlayStation-Move-Bewegungssteuerung zurück. Mit PSVR 2 soll sich das ändern.



PSVR 2: Was bisher über den Nachfolger für die PS5 bekannt ist

2021 bestätigte Sony, dass man an einem PSVR-Nachfolger arbeitet. PSVR 2 kommt mit höherer Auflösung und einem größeren Sichtfeld. Eine externe Kamera zur Bewegungserkennung ist genau wie etwa bei der Oculus Quest 2 nicht mehr nötig. Dafür wird PSVR 2 per Kabel mit der PlayStation 5 verbunden – Vorsicht Stolpergefahr! Spezielle neue VR-Controller beinhalten die DualSense-Technik des PS5-Controllers. Über weitere technische Details schweigt sich Sony noch aus.