Ein Werbemotiv für das Google Pixel 6
Credit: Google

Der Fingerabdrucksensor des neuen Google Pixel 6 funktioniert in der Regel recht zuverlässig. Allerdings geht der Entsperrvorgang vielen Nutzern nicht schnell genug. Und wenn Sie eine Schutzfolie für das Display nutzen, nagt diese ebenfalls an der Empfindlichkeit. Wie Sie sich in beiden helfen können, verraten wir Ihnen hier.

Schutzfolie als Hürde für den Scan

Um das schicke und leistungsstarke Display des neue Google Pixel 6 und des Google Pixel 6 Pro bei einem Sturz vor Schäden zu schützen, empfiehlt sich der Einsatz einer Schutzfolie. Die schützt zwar nicht vor heftigen Aufschlägen, bei kleineren Unfällen oder Kratzgefahr auf dem Bildschirm, kann die dünne Folie wahre Wunder wirken. Allerdings leidet durch den Einsatz einer solchen Sicherheitsmaßnahme die Empfindlichkeit des Bildschirms ein wenig. Der vielgenutzte Scan der Fingerabdrucks oder das Tippen auf verschiedene Inhalte wird durch die Schutzfolie merkbar beeinträchtigt. So macht die Bedienung des Google Pixel 6 deutlich weniger Spaß – es gibt allerdings Abhilfe, die direkt im System versteckt ist.

Google Pixel 6 Sensibilität erhöhen

Ein Menübild des Google Pixel
Tippen Sie auf den Punkt “Bessere Berührungsempfindlichkeit”, um von den neuen Features zu profitieren. Credit: Google

Um die Sensibilität des Displays für das Google Pixel 6 und dessen großem Bruder zu erhöhen, wählen Sie in den Einstellungen “Display” aus oder suchen Sie per Suchfunktion nach diesem Begriff. Nun können Sie am unteren Ende des Menüs den Punkt “Bessere Berührungsempfindlichkeit” sehen. Tippen Sie darauf, um diese Funktion zu aktivieren. Das Ergebnis ist nicht nur – wie man zunächst denken könnte – eine verbesserte Touch-Funktion beim Einsatz einer Schutzfolie. Vielmehr wird durch die Einstellung auch die Geschwindigkeit der Erkennung bei Scannen des Fingerabdrucks massiv erhöht. Dadurch erfolgt die Entsperrung und sonstige Kommandos, für die der Fingerabdruck notwendig ist, deutlich schneller.