Eine Haustür wird per App geöffnet
Credit: Getty Images

Wenn Sie Ihre Haustür ab sofort lieber per App als mit einem schnöden Hausschlüssel öffnen möchten, dann sollten Sie unbedingt auch an die Sicherheit denken.

Tipps für die Sicherheit

Möglich machen das smarte Türschlösser wie Nuki und Danalock, die sich via Bluetooth per Smartphone steuern lassen. Grundsätzlich hängt die Sicherheit des Türschlosses dabei größtenteils weiter vom Schließzylinder ab. Denn der alte bleibt bei den meisten Lösungen erhalten. Dass ein smartes Schloss auf der Innenseite hängt, bleibt für Einbrecher unsichtbar. Weiß er es trotzdem, hat er trotzdem kaum Chancen, das Schloss zu hacken. Zu diesem Schluss kommen zumindest die Sicherheitsexperten von AV-TEST, die mehrere solche Schlösser untersuchten. Fazit: “Komfort muss nicht gleichbedeutend mit Unsicherheit sein.” Auch Christoph Clasen vom Landeskriminalamt NRW sieht das ähnlich: “Sicher gibt es eine theoretische Möglichkeit, auch elektronische Zylinder zu überwinden. Der Aufwand ist jedoch deutlich höher als bei einem mechanischen Zylinder.”