HP Instant Ink Versandpaket mit Tintenpatronen
Mit HP Instant Ink kommen die Tintenpatronen per Versandpaket nach hause Credit: HP

Wer kennt das nicht: Es soll ein Dokument für die Arbeit, die Hausaufgaben der Kinder oder einfach ein Foto ausgedruckt werden, doch der Drucker streikt: keine Tinte mehr. Und nicht immer hat man Ersatz-Patronen parat oder Zeit und Lust, Tinten-Vorräte für den Fall der Fälle in der Schublade zu stapeln. Wäre es nicht schön, sich generell keine Gedanken mehr um Tinten-Knappheit und Drucker-Nöte machen zu müssen? Genau das verspricht HP Instant Ink. Der Lieferservice für Tinte versorgt Kunden rechtzeitig, ist komfortabel und obendrein umweltfreundlich. Wie der Sorglos-Service funktioniert, für wen er sich eignet und was die Voraussetzungen sind, erfahren Sie hier.

Alle Inhalte des Artikels im Überblick:

HP Instant Ink: So funktioniert es

Die Funktionsweise ist denkbar einfach. Hat der Nutzer sich für den Service registriert, bemerkt der Drucker, wenn der Tintenvorrat zur Neige geht. Bevor die Patronen leer sind, informiert der Drucker den Service, so dass neue Druckerpatronen versendet werden und rechtzeitig beim Kunden eintreffen. Der Ablauf ist somit nahtlos und der Nutzer braucht nichts weiter zu tun – außer zu drucken. Der Lieferung liegt dann ein vorfrankierter Rücksendeumschlag für die leeren Patronen bei, die dann über HP fachgerecht recycelt und für die Produktion neuer Druckerpatronen verwendet werden. Somit ist der Tinten-Lieferservice nicht nur praktisch und bequem, sondern auch gut für die Umwelt.

Versandpaket von HP
Tinte per Post: Im kleinen Päckchen kommen die neuen Patronen an, noch bevor die alten leer sind. Credit: HP

Verfügbarkeit von Instant Ink: Das ist nötig

Das Tolle: Der Service funktioniert nicht nur mit allen neuen HP-Tintendruckern für Zuhause, sondern auch mit vielen alten Modellen. Auch Toner für Laserdrucker hält HP bereit. Ob ein bestimmtes Modell unterstützt wird, können Interessenten über diesen Link herausfinden. Zählt Ihr Drucker zu den unterstützten, ist die Registrierung der nächste Schritt. Die Anmeldung für den monatlichen Lieferservice erfolgt direkt bei HP.

Zusammengefasst benötigen Sie folgendes:

  • Einen mit diesem Service kompatiblen HP Drucker.
  • Eine Internetverbindung für Ihren Drucker.
  • Eine gültige E-Mail-Adresse.
  • Eine gültige Zahlungsmethode (für Abrechnungszwecke): Kreditkarte, Bankeinzug, PayPal oder HP Instant Ink Prepaid-Karte.

Flexible Tarife ohne Kostenfalle

Zur Auswahl stehen verschiedene Tarife. Die richten sich nicht nach Tintenmenge, sondern nach gewünschter Seitenanzahl und reichen von 15 Seiten für 99 Cent bis hin zu 700 Seiten für 24,99 Euro pro Monat. Die meisten Nutzer dürfte dabei wohl die goldene Mitte interessieren mit einem Pensum von 100 Seiten für 4,99 Euro je Monat. Bedenkt man die durchschnittlichen Preise für einen Satz Patronen, erscheint der Preis günstig. Für den Versand der neuen Patronen und die Entsorgung der alten Patronen kommen keine zusätzlichen Kosten hinzu. Die Preisgestaltung ist somit ebenso transparent wie fair.

Die Tarife sind zudem keineswegs festgelegt, sondern flexibel gestaltet: Wird in einem Monat weniger gedruckt, überträgt sich die Seitenanzahl wie eine Gutschrift auf den nächsten. Ist absehbar, dass generell weniger oder mehr gedruckt wird, als man bei der Registrierung ausgewählt hat, ässt sich der Seitentarif über das HP Instant Ink Kundenkonto kurzfristig innerhalb eines Monats hoch- oder herunterstufen. Tarif-Upgrades sind sogar sofort möglich. Auch für die Kündigung gilt eine Frist von nur einem Monat. Kunden können also schnell auf ihren Bedarf reagieren und brauchen keine Kostenfalle zu befürchten.


Zubehör für Ihr Home Office

Je nach Grundausstattung Ihres Notebooks ist es ratsam, dieses mit zusätzlichem Equipment auszustatten. So bleiben Sie flexibel und sichern sich zudem einen reibungslosen Arbeitsalltag.


HP Instant Ink: Für wen eignet es sich?

Generell gilt: Wer regelmäßig und viel druckt, profitiert hier am meisten. Hinzu kommt: Da sich der monatliche Preis nicht pro Patrone, sondern pro Seite berechnet, lohnt sich der Service besonders, wenn viel Tinte pro Seite verbraucht wird. Das gilt vor allem für Fotos, aber auch farbige Grafiken. Aufgrund der Flexibilität, fairen Preisgestaltung und einfachen Handhabung ist das Abo ideal für Schüler und Studenten, Selbständige und Familien.