Volkswagen Showcar ID. BUZZ, Pebble Beach

Produktdetails

  • Preis: ab 40.000 Euro
  • Weitere Infos: www.volkswagen.de

Volkswagen tritt bei Elektrofahrzeugen mächtig aufs Gas-, Entschuldigung Fahrpedal. Mit Spannung erwartet wird vor allem die Serienversion des ID.Buzz, VWs moderner Interpretation des kultigen Bullis. Offenbar erfolgt der Marktstart wie geplant bereits 2022. Und noch eine gute Nachricht: Mit Preisen zwischen 40.000 und 60.000 Euro könnte der elektrische VW Bulli einigermaßen erschwinglich ausfallen.

ID.Buzz: Reichweite bis zu 500 Kilometer

So berichtet es zumindest das Portal edison.de, dass von einem Einführungspreis unter 50.000 Startpreis ausgeht, abzüglich staatlicher Prämien. Der Preis hänge dabei maßgeblich vom verbauten Akku ab. Unter Berufung auf VW-interne Quellen ist sich Edison sicher, dass Volkswagen zwei Versionen des elektrischen Bullis plant, eine mit rund 60 kWh und 170 PS sowie eine mit rund 100 kWh und204 PS. Erstere soll für eine Reichweite um die 300 Kilometer reichen, letztere für bis zu 500 Kilometer. Die maximale Geschwindigkeit liege bei 160 km/h.

Elektrischer VW Bulli zunächst nur mit Heckantrieb

Zudem hat Volkswagen zwei weitere Konzepttypen enthüllt, ein Passagierfahrzeug und eine Cargo-Version. Ersteres benötigt definitiv die maximale Reichweite, während der fensterlose Nutzfahrzeug-Van aufgrund der begrenzten täglichen Fahrten innerhalb von Städten wahrscheinlich mit weniger auskommen könnte. Zudem plant VW ein Allradmodell sowie eine längere Version mit fast fünf Metern.

Fotos: Volkswagen