Als am 4. Oktober WhatsApp, Facebook und Instagram den Geist aufgaben, war der Blick vieler junger Leute wohl sicher unbezahlbar. Der Vorfall zeigte: Ohne Internet geht nichts. Und ohne soziale Medien steigt ein Stück weit die Verzweiflung. Damit Schüler und Studenten zukünftig ohne Probleme unterwegs ausreichend Zugriff auf das World Wide Web haben, gibt es jetzt bei o2 ein attraktives Angebot für junge Leute: o2 Free M mit 20 Gigabyte Datenvolumen. Wir schauen, was der Junge-Leute-Tarif bei o2 alles kann.


Schüler aufgepasst: o2 rabattiert Junge-Leute-Tarif massiv


o2 wirbt mit 10 Euro Preisvorteil. Junge Leute von 18 bis 28 Jahren bekommen den Mobilfunk-Tarif o2 Free M für 19,99 Euro statt 29,99 Euro. Damit soll ihnen Surfen mit 300 Megabit pro Sekunde gewährleistet werden. Mit an Bord sind 4G LTE und 5G sowie eine Allnet-Flat für Telefon und SMS in alle deutschen Netze. Somit können Schüler sowie Studenten von überall aus kostenlos ihre Liebsten anrufen und kontaktieren, EU-Roaming inklusive.


Einen entscheidenden Vorteil bekommen diejenigen, die die o2-App auf ihrem Smartphone installieren. Ab dem zweiten Monat nach Vertragsschluss können die 18- bis 28-Jährigen Gebrauch von zusätzlichen zehn Gigabyte Datenvolumen für drei Monate machen. Außerdem gibt es 500 Megabyte bei Nutzung der App gratis – und zwar jeden Monat. Der Junge-Leute-Tarif bei o2 klingt vielversprechend.


Highlight: 100 Euro Wechselbonus für Neukunden


Damit nicht genug: Bis zum 29. November gilt bei o2 eine Wechselbonus-Aktion für Neukunden. Wer erstmalig zu o2 wechselt, bekommt 100 Euro in 5-Euro-Monatsraten geschenkt. Dafür muss die Rufnummer innerhalb von vier Wochen von einem anderen Anbieter zu o2 portiert werden. Die Aktion gilt auch für den Junge-Leute-Tarif.




Fazit: Wie gut ist die Aktion um den Junge-Leute-Tarif von o2 wirklich?


Tatsächlich ist die o2-Aktion extrem spannend für Schüler, Studenten oder Auszubildende unter 29 Jahren. Insgesamt liegt das Sparpotenzial bei exakt 340 Euro, wenn man bei der Buchung Neukunde ist. Klar ist: Wer im Bus oder Zug gerne am Handy daddelt oder Riesenberge von Recherche-Arbeiten im Freien machen möchte, profitiert von dem vergünstigten Angebot.


Der Mobilfunk-Tarif kommt natürlich sowieso den jungen Leuten gelegen. Schließlich wird im Studium oder während der Ausbildung jeder Cent umgedreht. Das monatlich eingesparte Geld ist dann eventuell doch besser investiert in die Kiste Bier, die fürs Bier Pong mit Kommilitonen benötigt wird. Der Junge-Leute-Tarif bei o2 überzeugt also.