kaercher_hartbodenreiniger_fc7-premium

Produktdetails

  • Preis: 526,38 Euro
  • Gewicht: 4,3 kg
  • Akkulaufzeit: 45 Minuten
  • Ausstattung: 2 Universalwalzenpaare, 2 Steinwalzenpaare u.m.

Praxistest: So gut ist der Kärcher Hartbodenreiniger

Der akkubetriebene Hartbodenreiniger FC 7 Premium gleitet dank rotierender Bürsten umher. Dabei kehrt und wischt er in einem Arbeitsgang. Seine Arbeit macht Kärchers Hartbodenreiniger sehr gut: Von Parkett wie von Fliesen hat er Kaffeepulver, Mehl, Konfetti, Ketchup und sogar eine leicht angetrocknete Mehl-Ei-Mischung aufgenommen. Nur Haferflocken hat der Reiniger eher verteilt als entfernt. In schmale Nischen passt der 4,3 Kilogramm schwere Apparat nicht. Mit seinen 31 Zentimeter Breite, 23 cm Tiefe und 12 cm Höhe ist der FC 7 Premium dafür zu klobig.

Kärcher Hartbodenreiniger im Test mit langer Laufzeit

Für 30 m2 benötigt der Wischer FC 7 Premium 4:30 Minuten und 100 ml Flüssigkeit. Dabei ist der Kärcher Hartbodenreiniger recht leise. Das Gerät kann bis zu 45 Minuten arbeiten, was eine vergleichsweise lange Laufzeit ist. Ist der Akku leer, kann er innerhalb von 4:15 Stunden voll aufgeladen werden.

Der Kärcher Hartbodenreiniger FC 7 Premium ist wie folgt ausgestattet:

  • 2 Universalwalzenpaare
  • 2 Steinwalzenpaare
  • Bodenkopf mit integrierten LEDs
  • Reinigungs- und Parkstation
  • Reinigungsbürste
  • Akkuladegerät

Der Kärcher Hartbodenreiniger und die Wartung

Der 400 ml große Wassertank des FC 7 Premium sollte im Betrieb gefüllt und mit Reinigungsmittel versetzt sein. Jedoch muss der 200 ml große Schmutztank oft geleert werden, sonst streikt der Kärcher Hartbodenreiniger. Das zeigt er optisch und akustisch im Display an. Auch die sehr guten Haarfilter sollten nach jedem Einsatz gereinigt werden. Die Bürsten lassen sich in der Aufbewahrungsstation reinigen. Besonders gründlich läuft das in der Waschmaschine ab. Insgesamt müssen bis zu neun Teile auseinandergebaut werden.

FAZIT

Viele Handgriffe sind erforderlich, um den Kärcher Hartbodenreiniger FC 7 Premium einsatzbereit zu halten. Doch seine Wischarbeit macht er anschließend gründlich. Allerdings ist er für schmale Nischen viel zu breit und für niedrige Möbel zu hoch.

  • PRO
    • Nimmt fast alles vom Boden auf, wischt gründlich, lange Laufzeit.
  • KONTRA
    • Passt nicht in schmale Nischen, lässt große Teile liegen.

IMTEST Ergebnis:

gut 2,5