Intelligente Siebträgermaschine von De'Longhi
Verspricht automatisch höchsten Genuss: La Specialista Maestro von De’Longhi Credit: De'Longhi

Guten Kaffee zu kochen, bedeutet mehr, als eine Patrone in eine Maschine zu stecken und aufs Knöpfchen zu drücken. Und immer mehr Kaffeetrinker legen Wert darauf, mit der richtigen Mischung aus Kaffeebohne, Mahlgrad, Temperatur und Druck einen erstklassigen Kaffee zu zaubern. Die neue Kaffeemaschine La Specialista Maestro von De’Longhi möchte den Spagat zwischen Exzellenz und Bequemlichkeit schaffen: Sie ist die erste Siebträgermaschine mit einer “Bean Adapt Technology”. Sie soll die ideale Kombination aus Temperatur, Dosierung und Mahlgrad automatisch herausfinden – und zwar in Abhängigkeit von der verwendeten Bohne.

Kaffeegenuss unter Kontrolle

Dabei soll die Anpassung an die verwendete Kaffebohne nicht die einzige schlaue Technologie der neuen Kaffeemaschine La Specialista Maestro sein. Insgesamt vier smarte Funktionen sollen nicht nur Hobby-Barista in Freudentaumel versetzen. Erstens: Die mit Sensoren bestückte Mühle sorgt für eine stets gleichbleibende Menge an Kaffeepulver. Die Größe der gewählten Portion und der Mahlgrad werden dabei berücksichtigt. Zweitens: Die Tamper-Station soll das Kaffeemehl immer mit einem idealen Druck zwischen 15 und 20 Kilo komprimieren. Drittens: Die dynamische Vorbrühfunktion steuert den “Pre-Infusion”-Prozess – also das anfängliche Aufträufeln des Brühwasser zum Aufquellen des Kaffeepulvers – unter Berücksichtigung des Mahlgrads und der Dichte des Kaffeemehls. Schließlich viertens: Eine aktive Temperaturkontrolle soll für dauerhaft gleichbleibende Temperaturen des Brühwassers sorgen. Sie ist in fünf Stufen wählbar zwischen 90 bis 98 Grad Celsius.

Mit gleich zwei intelligenten Milchschäumsystemen ausgestattet, steht vielfältigen Latte-Kreationen mit der Siebträgermaschine zudem nichts mehr im Wege.

Milch schäumen mit der La Specialista Maestro
Credit: De'Longhi

Kaffee für Profis – Handhabung für jedermann

Dass die Siebträgermaschine von De’Longhi Kaffee auf höchstem Niveau machen, dabei aber trotzdem keine Unannehmlichkeiten bereiten will, versprechen die vielen anderen technischen Details. So bietet die La Specialista Maestro trotz aller individuellen Fähigkeiten die Möglichkeit, voreingestellte Kombinationen zu speichern und abzurufen. Zudem wurde der Reinungs- und Pflegeaufwand minimiert. Schlaue Messsensorik und praktische Konstruktion machen es möglich.

Die Latte liegt also hoch bei der neuen Siebträgermaschine von De’Longhi. Die Maschine ist in Kürze online und beim Fachhändler erhältlich, der genaue Preis steht aber zur Zeit noch nicht fest. Sicher ist aber: Sobald die Maschine erhältlich, wird sie auch bei IMTEST in der Test-Kaffeeküche auf Herz und Nieren geprüft. Die Resultate folgen demnächst. Wer statt einer Siebträgermaschine doch lieber auf einen Kaffeevollautomaten setzt, kann sich im folgenden Test einen Eindruck der besten aktuellen Modelle verschaffen: