Eine Hand öffnet einen Kühlschrank
Credit: Getty Images

Ein piepender Kühlschrank in der heimischen Küche zerrt an den Nerven. Aber abschalten sollten Sie das Alarmsignal auf keinen Fall. Was stattdessen zu tun ist, erfahren Sie hier.

Piepton als Warnsignal

Einfach den Piepton ausschalten löst das Problem nicht. Stattdessen sollten Sie diese Warnungen auf jeden Fall ernst nehmen. Denn das Piepen kann auf einen Defekt wichtiger Bauteile des Kühlschranks hinweisen. Dazu zählen Kompressor, Temperaturfühler, Steuerplatine oder das verbaute Thermostat. Zudem sind andere Fehlerquellen möglich wie eine Störung des Kühlkreislaufs oder andere Fehlerquellen, die zur Überhitzung des Gerätes führen können. Werfen Sie am besten einen Blick in die Gebrauchsanleitung. Hier steht idealerweise, welches Piepen für welche Art von Problem steht. Haben Sie die Anleitung gerade nicht zur Hand, bieten die meisten Hersteller einen Download der wichtigen Lektüre auf der eigenen Website an. Alternativ wenden Sie sich unbedingt telefonisch oder per E-Mail an den Support des Herstellers.