Eine Frau sitzt auf einem Sofa.
Credit: Hersteller

Wer nach einem großen Fernseher für echtes Heimkino-Feeling sucht, stellt schnell fest, dass 65 Zoll-TVs nichts für den kleinen Geldbeutel sind. Im großen Vergleichstest hat IMTEST daher unter anderem sechs Flachbildfernseher ab 1.600 Euro getestet. Denn schließlich sollen sich die Ausgaben lohnen. Mit dem OLED65G19LA von LG macht man nichts falsch, wie der Test zeigt.

Produktdetails

  • 65 Zoll
  • 3.840 x 2.160 px, UHD
  • 3.499 Euro

OLED65G19LA von LG bietet diese Technik

Die Verarbeitung des LGs macht einen guten Eindruck. So fällt die Hochwertigkeit des TVs gleich beim Auspacken auf. Auch ist der OLED65G19LA vom Design sehr schlank, so wie man sich einen Flachbildfernseher wünscht. Hinter dem hochwertigen Gehäuse verbirgt sich folgende Ausstattung:

  • Bildschirmtechnik: OLED
  • Betriebssystem: webOS 6.0
  • Bildwiederholungsfrequenz: 120 Hz
  • Klangsystem: 4.2 Soundsystem
  • Anschlüsse: 4x HDMI 2.1 (mit eARC), 3x USB 2.0, 1x LAN (Ethernet), 1x Optischer Digitalausgang, 1x Kopfhörer/Line Out (3,5 mm Klinke), 3x Antenne (2x Satellit, 1x Kabel), 1x CI-Slot, 1x IR-Blaster
  • Konnektivität: WiFi, Bluetooth

Darüber hinaus erhält der Nutzer für sein Geld auch einen üppigen Lieferumfang. Enthalten sind eine Magic Remote Fernbedienung mit Batterien, Stromkabel, eine Wandhalterung und ein IR Blaster-Kabel. Was fehlt, ist ein Standfuß.


Die beste Bildqualität

Sowohl im Testfeld der Fernseher über 1.600 als auch in der Gruppe der günstigeren 65 Zoll-Geräte findet sich kein Modell, das eine bessere Bildqualität bietet. So zeigt der OLED65G19LA gerade bei Serien und Filmen von Streaming-Diensten ein sehr gutes Bild. Auch Fotos können Nutzer auf dem LG ohne Abstriche betrachten. Über den HDMI-Anschluss weisen die Inhalte ebenfalls eine gute Qualität auf. Außerdem spiegelt der OLED-Bildschirm kaum. Damit ist ein tolles Film-Erlebnis oder Sport-Event garantiert.

Die Rückseite des LG-Fernsehers
Das Gerät wird ohne Standfüße geliefert, nur mit einer Wandhalterung. Credit: Hersteller

Auch der Ton sitzt

Aufgrund der Bauweise ist der Ton nicht die Paradedisziplin der meisten Flachbild-TVs. Umso besser schlägt sich der OLED65G19LA. Tatsächlich können Balance und Brillanz des Sounds im Test überzeugen. Auch Sprache und Effekte hören sich selbst bei hoher Lautstärke noch gut an. Wer allerdings richtig vollen Sound für sein TV-Erlebnis haben möchte, wird sich damit dennoch nicht zufriedengeben können. Bei hohem Anspruch ist eine Soundbar oder ein Soundsystem empfehlenswert.

OLED65G19LA mit intuitiver Magic Remote

Um beim Filme-Abend oder Sport-Event die hohe Bildqualität zu genießen, braucht es nicht viel: Der LG ist schnell und einfach eingerichtet. Zwar lässt die automatische Sendersortierung etwas zu wünschen übrig, aber die WLAN-Einrichtung klappt umso besser.

Ein Highlight bei der Bedienung ist die Magic Remote-Fernbedienung. Damit lässt sich der OLED65G19LA auf sehr angenehme und intuitive Weise steuern: per Auswahl-Rädchen und Cursor-Steuerung auf dem TV-Bildschirm – fast wie auf dem PC. Wer den Fernseher trotzdem per Sprache steuern möchte, kann dies ohne Probleme machen.

FAZIT

Tolles Bild, schickes Aussehen, einfache Bedienung: Der Auftritt des OLED65G19LA von LG ist fast makellos. Sogar der Klang kann überzeugen. Nur ein Standfuß wird nicht mitgeliefert.

  • PRO
    • Hohe Bild- und Klangqualität, intuitive Bedienung per Magic Remote
  • KONTRA
    • Wird ohne Standfuß geliefert

IMTEST Ergebnis:

gut 1,9