Logitech G PRO im Test
Credit: Hersteller

Wer auf die drahtlose Funktionalität der teuren Logitech G Pro X Superlight verzichten kann, greift zum kabelgebundenen Bruder: Der Logitech G Pro für nur 59 Euro UVP. Gefallen hat den Experten im Test der äußerst präzise Sensor und die hochwertige Verarbeitung. Wie sich die Gaming Maus im Testparcours und nach drei Monaten Spielen schlägt, zeigt der Test.

Produktdetails

  • 87 g
  • Kabel
  • 59

Logitech G PRO etwas lahm

Dank der Verbindung per Kabel sollte es mit der Logitech G PRO nur wenig Verzögerung zwischen Klick und Aktion im Spiel geben: Gemessen haben die IMTEST-Experten dennoch rund 4,7ms – das könnte einigen Profis etwas zu hoch sein. Mit ihrem Gewicht von 87 Gramm ist sie dennoch für eSportler gut geeignet, da sie sich zackig bewegen lässt. Das Spielen von E-Sport-Titeln wie DOTA 2 machte im Test ebenso viel Spaß wie das Spielen von Einzelspieler-Titeln. Dennoch fehlte für ein angenehmes Spielgefühl eine ergonomische Form und auch der Mangel an zusätzlichen Knöpfen.

Spartanische Ergonomie

In Sachen Ergonomie gibt sich die Logitech G PRO etwas spartanisch: Keine typische Daumenauflage oder angepasste Form. Die Gaming Maus wirkt optisch auf den ersten Blick wie eine beim PC mitgelieferte Standardmaus. Sie liegt einigermaßen gut, wenn auch nicht perfekt in der Hand. Dafür liegt sie rutschfest auf allen Oberflächen. Die Materialqualität ist ordentlich und gibt trotz des insgesamt niedrigen Gewichts nicht nach.

Logitech G PRO ohne Schnickschnack

Die Logitech G PRO ist nicht sonderlich funktionsreich und fokussiert sich auf das Wesentliche. 6 Knöpfe und RGB-Beleuchtung – mehr gibt es bei der Gaming Maus nicht. Andere Modelle bieten hier anpassbare Gewichte oder austauschbare Knöpfe. Darauf und auf sonstigen Schnickschnack verzichtet die G PRO .

Die Kabellänge konnte mit zwei Metern überzeugen. Lang genug für ausreichend Spielefreiheit ist das Kabel, aber es ist etwas anfällig für Knicke. Wer die Gaming Maus also öfters mitnehmen möchte, muss darauf achten, dass das Kabel sorgfältig eingerollt wird.

Logitech Superlight im Test
Credit: IMTEST

FAZIT

Logitechs kabelgebundenes Leichtgewicht ist eine der präzisesten Mäuse im Test und eignet sich besonders gut für Spiele, in denen schnelle Reaktionen gefragt sind. Weniger gut gefallen hat die nicht ergonomische Form. Auch würden sich einige Spieler an der Logitech G PRO mehr als nur sechs Knöpfe wünschen.

  • PRO
    • Sehr leicht, hohe Präzision
  • KONTRA
    • Keine anpassbaren Gewichte oder austauschbare Knöpfe, wenig Knöpfe

IMTEST Ergebnis:

befriedigend 2,8