Game Watch System für Zelda in Nintendo Direct
Credit: Hersteller

Gespannt haben viele Fans auf die diesjährige Spielemesse E3 gewartet, in der Hoffnung Nintendo würde die Switch Pro präsentieren. Doch der japanische Unterhaltungskonzern lieferte diesbezüglich nicht. Ganz leer gingen Fans dennoch nicht aus, denn in der Nintendo Direct präsentierte der Konzern zum Abschluss der Messe einige neue und neu aufgelegte Spiele. IMTEST stellt die wichtigsten vor.

Nintendo Direct mit Retro-Blick

Einen großen Trend, den Nintendo bereits in der vorangegangenen Präsentation Anfang 2021 zeigte, gab es auch im aktuellen Showcase – den Retro-Blick. Für Nintendo Switch kündigt der Konzern weiterhin viele Spieleklassiker aus vergangenen Jahren und Jahrzehnten an, die auf der Switch in neuem Glanze erstrahlen sollen. Richtige Hits, nach denen sich die Fans die Finger lecken, sind aber eher selten. Und viele der vorgestellten Spiele stammen nicht von Nintendo selbst, sondern anderen Spielentwicklern. Auch das war bereits in der vorherigen Nintendo Direct der Fall.

Partytime!

Gleich zwei Spiele mit Party-Feeling stellte der Unterhaltungskonzern in der Nintendo Direct auf der E3 vor. Zum einen „Wario Ware: Get It Together“, in dem Wario und seine Freunde zu 100 Minispielen einladen. Zum anderen „Mario Party Superstars“, eines der bereits erwähnten Retro-Spiele. Denn hier präsentiert Nintendo seinen Fans viele Minigame-Klassiker früherer Teile, die vor allem mit mehreren Spielern so richtig Spaß machen. Damit setzt Nintendo seinen Kurs von familienfreundlichen Spielen, die auch für mehrere Spieler gleichzeitig gedacht sind, weiter fort. Grafisch und inhaltlich sind beide Titel so, wie Fans sie erwarten: Niedlich, einfach und mächtig bunt.

Wario Ware: Get It Together soll am 10. September 2021 erscheinen,

Mario Party Superstars ist für den 29. Oktober 2021 angekündigt.

Mario Party SuperStars Ankündigung
Mario Party SuperStar Präsentation
Mario Party Superstars Nintendo Direct
Mario Party SuperStar
Mario Party SuperStars Ankündigung
Mario Party SuperStar
Wario Präsentation GIT
Wario Ware: Get It Together
Wario Präsentation GIT
Wario Ware: Get It Together
Wario Präsentation
Wario Ware: Get It Together

Mario lädt sich Gäste ein

Schon vor vier Jahren tat sich Klempner Mario mit den verrückten Hasen von Ubisoft zusammen – den Rabbids. Nun ist ein weiteres Abenteuer am Start: „Mario + Rabbids: Sparks of Hope“. Darin schließen sich Mario und die Hasen erneut zusammen, um das Universum vor einer finsteren Chaosmacht zu beschützen. Mit einem selbst zusammengestellten Team aus drei Helden stellt sich der Spieler hier in einer Mischung aus rundenbasierten Kämpfen und Echtzeit-Fights den Gegnern. Und dabei sollte man sich von der niedlichen Optik nicht täuschen lassen, die Kämpfe haben es in sich. Für Strategiefans dürfte die neue Kooperation zwischen Nintendo und Ubisoft in jedem Fall einen Blick wert sein.

Mario + Rabbids: Sparks of Hope ist für 2022 angekündigt.

Anspruchsvolle Action

Eigentlich warten Fans der Reihe noch immer auf „Metroid Prime 4“, das bereits seit einiger Zeit angekündigt ist. Doch der Unterhaltungsriese zog heimlich einen anderen Titel der Reihe vor und zeigte in der Nintendo Direct stattdessen „Metroid Dread“. Der neue Titel hält sich ebenfalls an die Retro-Richtlinie. Denn der neue Metroid-Titel ist der erste seit vielen, der wieder in einer 2D-Grafik erscheint. Der Spieler sieht seinen Helden meist von der Seite und muss sich durch anspruchsvolle Level kämpfen und rätseln, um ans Ziel zu kommen. Fans der Reihe dürften dem neuen Abenteuer von Kopfgeldjägerin Samus Aran trotz weniger opulenter Optik entgegenfiebern.

Am 8. Oktober 2021 soll Metroid Dread in den Läden stehen.

MetroidDread_KeyArt Präsentation
Metroid Dread
Metroid Dread Präsentation
Metroid Dread
Metroid Dread Präsentation
Metroid Dread
Metroid Dread Präsentation

Games für ältere Spieler

Der Fokus liegt bei Nintendo klar auf Spielen für die ganze Familie, aber hin und wieder verirrt sich auch ein Spiel ausschließlich für ältere Spieler auf die Switch. Diesmal ist es laut der Nintendo Direct der fünfte Teil der „Project Zero“-Reihe, der in Japan auch unter „Fatal Frame“ bekannt ist. In dem Spiel aus dem Jahr 2014, das neu auf die Switch kommt, muss der Spieler Geister bekämpfen, nur mit einer speziellen Kamera bewaffnet. Verschiedene Charaktere erleben unheimliche Abenteuer auf einem von Geistern bewohnten Berg und erst nach und nach wird aus den einzelnen Abenteuern eine komplette Story. Der Titel ist bereits für die WiiU erschienen und liegt Nintendo offenbar so am Herzen, dass er nun auch für die Switch umgesetzt wird.

Project Zero: Priesterin des schwarzen Wassers soll noch im Jahr 2021 erscheinen.

Project Zero Präsentation
Project Zero 1 Präsentation
Project Zero Präsentatioin

Action-Rollenspiel

Actionreicher geht es in einem Spiel zu, dessen Name erst einmal schwer über die Lippen geht: „Shin Megami Tensei 5“. Diese Rollenspiel-Serie verschlägt den Spieler in eine andere Dimension, in der Engel gegen Dämonen kämpfen. Um gegen die Horden der Hölle zu bestehen, kann der Held verschiedene Waffen und Rüstungen nutzen und sogar Dämonen auf die eigene Seite ziehen, um sie später durch Magie noch stärker zu machen. Ein komplexes und forderndes, aber auch spannendes Spiel mit hohem Suchtfaktor, das an die „Final Fantasy“-Reihe erinnert.

Shin Megami Tensei 5 wird im November 2021 erwartet.

Monsterjagen ohne Ende

Auch die Monsterjäger kommen auf der Switch bald wieder auf ihre Kosten: Mit „Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin“ tauchen die Entwickler tief in die Historie der Reihe ein und erzählen einige Abenteuer, die vor langer Zeit spielen. Für harte Fans der Serie sind das spannende Bausteine in der übergeordneten Geschichte, der Rest hat einfach Spaß am Monster besiegen, Ausrüstung farmen und Charakter leveln. Auch der neueste Teil dürfte damit wieder alle Zutaten mitbringen, um Actionfans glücklich zu machen.

Monster Hunter Stories 2: Wings of Ruin erscheint am 9. Juli 2021.

Monster Hunter präsentation auf Nintendo Direct
Monster Hunter Präsentation

Nintendo Direct präsentiert Taktik-Klassiker

Die Reihe „Advanced Wars“ war bereits auf dem Game Boy ein Hit, 20 Jahre später kommen die Spiele als „Advanced Wars 1+2 Reboot Camp“ auf die Switch. Wie so oft bei Nintendo gilt auch hier: Nur weil es niedlich aussieht, ist es deswegen noch lange nicht einfach. Das taktisch und strategisch fordernde rundenbasierte Strategiespiel bietet viel Spieltiefe und intelligente Gegner – zwei umfangreiche Kampagnen lang. Wer lieber gegen Freunde spielen möchte, kann im entsprechenden Modus gegen drei menschliche Gegner antreten und mit ihnen die Klinge kreuzen.

Advances Wars 1+2 Reboot Camp erscheint am 3. Dezember 2021.

AdvanceWars Präsentation
AdvanceWars Präsentation
AdvanceWars Präsentation

Zelda satt in der Nintendo Direct

Endliche neues vom Rollenspiel-Klassiker Legend of Zelda! Nachdem mit Erweiterungen zu den „Hyrule Warriors“, das ebenfalls im Zelda-Universum spielt, schon in den kommenden Tagen Nachschub für die Fans liefert, geht nach der Nintendo Direct im Juli ein weiteres Remake an den Start: „The Legend of Zelda: Sykward Sword“ erscheint für die Switch. Erstmals 2011 auf den Markt gekommen, ist dieses Spiel chronologisch vor allen anderen angesiedelt und beantwortet manche Fragen der Zelda-Fans. Die neue Steuerung mit beiden Joy-Controllern soll zusätzlich neuen Schwung ins Kampfsystem bringen. Ein sicherer Tipp für Zelda-Fans!

Mit dem Game+Watch-System, einer kleinen Konsole für die Hemdentasche, lassen sich das allererste „The Legend of Zelda“, „Zelda 2: Links Adventure“ und „Links Awakening“ sowie das Mini-Spiel „Vermin“ spielen. Am 12. November soll die kleine Retro-Handheld-Konsole auf den Markt kommen.

Hyrule Warriors Erweiterungen erscheinen im Juni und November 2021.

The Legend of Zelda: Skyward Sword kommt am 16. Juli 2021 in den Handel.

Das Game+Watch System Zelda wird am 12. November erscheinen.

GameWatch Zelda Präsentation
GameWatch Zelda Präsentation
Game & Watch System mit Zelda
GameWatch Zelda Links Awakening Präsentation
GameWatch Link Präsentation in Nintendo Direct
GameWatch Zelda II Präsentation

Nintendo Direct zeigt Bilder des neuen „Breath of the Wild”

Das Beste zum Schluss! Endlich zeigte der Konzern in der Nintendo Direct erste Bilder aus der Fortsetzung von „The Legend of Zelda: Breath oft the Wild“, auf das Spieler in aller Welt schon sehnsüchtig warten. Im neuen Spiel darf der Spieler gemeinsam mit dem Helden Link auch den Luftraum von Hyrule erkunden – und der sieht mächtig gut aus! Einen Dämpfer hingegen gab es in Sachen Release. Der wird für „2022 angestrebt“ wie Chefentwickler Eiji Aonuma bekannt gab.

The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2 kommt irgendwann 2022.