Credits: O2

Vor kurzem kündigte das Unternehmen O2 an, dass man Nutzern die Möglichkeit geben möchte, 30 Tage kostenlos das eigene Mobilfunknetz auszuprobieren. Und tatsächlich: Ab sofort kann jeder, der in den letzten 6 Monaten noch keinen O2-Mobilfunkvertrag hatte, für 30 Tage das Telefonica-Mobilfunknetz unverbindlich ausprobieren. Sogar der Versand der Karte sowie die Freischaltung der Karte sind kostenlos.

O2: Unbegrenzt telefonieren und downloaden

Der kostenlose Testtarif unterstützt den schnellen Datenübertragungsstandard 5G mit bis zu 500 Mbit/s Download und 50 Mbit/s Upload-Geschwindigkeit, bietet unbegrenztes Herunterladen von Daten aller Art sowie eine Allnet-Flatrate für Telefonie und SMS. Ausgenommen sind lediglich Sonderrufnummern und Roaming, also Gespräche über andere Mobilfunknetze. Wer solche Gespräche führt, müsse laut O2 mit Kosten rechnen. Zudem funktioniere das Ganze nur in Deutschland, nicht im Ausland. Das Angebot sei allerdings unverbindlich und ende automatisch 30 Tage nach Freischaltung. Besteller müssen also nicht befürchten, dass sich der Tarif anschließend kostenpflichtig verlängert.

Die Bestellung der Testkarte ist vollkommen kostenlos, nicht einmal Versandgebühren fallen an.

Gratis-Bestellung in wenigen Minuten

Das Testangebot lässt sich einigermaßen unkompliziert über diese Seite beantragen. Etwas merkwürdig dabei: Obwohl keine Kosten anfallen, müssen Besteller ihre Bankverbindung angeben. Auch eine Verlängerung oder Umwandlung des Tarifs ist nicht möglich. Trotzdem: Wer einmal die Netzabdeckung von O2 in seiner Umgebung oder das schnelle, mobile Internet 5G erproben will, für den ist die O2-Testkarte ideal.