Oppo-Band-2

Produktdetails

  • Preis: 49 Euro
  • Weitere Infos: www.oppo.com

Fit zu bleiben ist gar nicht schwer – besonders dann nicht, wenn ein smartes Fitness-Armband die Körperfunktionen im Blick behält. Der chinesische Hersteller Oppo vertreibt mit dem “Band” ein solches Gerät für einen kleinen Preis. Zum Marktstart seiner neuen “Find-X3”-Serie kommt jetzt ein sportlicher Vertreter der beliebten Fitness-Tracker auf den Markt.

Allwetter-Allrounder

Das neue Oppo Band Sport trägt man mit einem schmalen  Silikonband (11,95 mm) ums Handgelenk. Mit nur 23 Gramm Gewicht ist es außerdem angenehm leicht, was bei sportlicher Betätigung sicher hilfreich sein dürfte. Das 2,79 cm (1,1 Zoll) messende Amoled-Display löst mit 126 x 294 Bildpunkten auf soll intensive Farben wiedergeben. Dank gekrümmter und kratzfester Glasbeschichtung verspricht Oppo lange Freude mit dem Gerät, ganz ohne Kratzer. Schweiß dürfte dem gerät genau so wenig anhaben wie Regen der Bahnen im Schwimmbad – das Band Sport ist nämlich wasserdicht. Das Band Sport ist ab dem 12. April für 49 Euro zu haben.

Oppo Band 8 auch bald in Europa?

Damit nicht genug: In China ist das Oppo Band 8 sehr beliebt, weshalb man es jetzt verspätet auch für andere Länder anbieten möchte. Am 8. März 2021 ist es soweit, dann liegt der Fitness-Tracker  unter dem neuen Namen ” Oppo Band Style” auch andernorts im Regal. Zunächst wird das Band Style dann in Indien vertrieben. 

Oppo band Style in zwei varianten

Auch an der Produktvielfalt will man schrauben. Oppo bietet das Band Style fortan in zwei Varianten an, die sich hauptsächlich durch ihr Armband unterscheiden. Eine schlichte Variante bekommt ein Silikonarmband, wie man es etwa auch von der Apple Watch kennt. Eine vermutlich teurere Variante kommt mit einem Armband aus Metall daher. Nichts verändern wird sich hingegen am Innenleben des Geräts: Nach wie vor beherrscht es 12 verschiedene Modi für unterschiedliche Workouts, bringt einen Pulsmesser und eine Überwachungsfunktion für den Blutsauerstoff-Gehalt mit und zeichnet nachts auf Wunsch auch den Schlaf auf. 

Da es sich beim Band Style um keine Smartwatch handelt, hält der Akku laut Hersteller auch ordentlich lange durch: Bis zu 14 Tage soll das Band schaffen, ohne vorher wieder an den Strom zu müssen. Wann das Gerät auch nach Europa kommt, ist noch nicht sicher, aber vermutlich nur eine Frage der Zeit. Umgerechnet verlangt man in China rund 27 Euro für den Fitness-Tracker, der hierzulande wohl etwas teurer werden dürfte. 

Fotos: Hersteller