Der Flachbildfernseher Panasonic TX-65JZW984 steht auf einem drehbaren Standfuß.
Credit: Panasonic

Mit dem Panasonic TX-65JZW984 ist ein vergleichsweise günstiger OLED-TV im Handel erhältlich. In ihm sorgt ein Prozessor (HCX Pro AI Processor) mit künstlicher Intelligenz für automatische Optimierung der Bildqualität. Dank angepasstem Betriebssystem (my Home Screen 6.0) und einer Fernbedienung mit Sprachsteuerung via Google Assistant, wurde laut Hersteller zudem die Bedienung verbessert.

Produktdetails

  • 65 Zoll (Diagonale: 164 cm)
  • 31,5 kg (mit Standfuß)
  • 3.840 x 2.160 Pixel (UHD)
  • Maße (mit Fuß): 144,3 x 84,8 x 33,8 cm
  • Panasonic ZW984-Serie

Diese Technik steckt im Panasonic TX-65JZW984

Panasonic hat seine OLED-TVs des Jahres mit seinem leistungsstarken HCX Pro AI Processor ausgestattet. Damit wird dank eines hohen Rechentempos sowie künstlicher Intelligenz die Bildqualität abhängig vom Bildinhalt automatisch optimiert. Außerdem ist es möglich über den Panasonic TX-65JZW984 TV-Programme per WLAN an einen zweiten Fernseher im Haushalt zu senden. Das klappt über die Funktion TV>IP, dass das TV-Betriebssystem My Home Screen im Panasonic unterstützt. Das TV-Signal wird dabei via WLAN an einen Fernseher in ein anderes Zimmer im gleichen Haushalt transportiert. My Home Screen ist überdies auch DLNA-fähig.



Weiter lassen sich TV-Sendungen auf eine in den TV eingestöpselte USB-Festplatte aufnehmen – für den Anschluss solcher Geräte bietet der Panasonic drei USB-Anschlüsse. Für den Anschluss einer PlayStation 5 oder einer Xbox Series S|X befinden sich auf der Rückseite des TVs zwei HDMI 2.1-Anschlüsse. Diese ermöglichen dank Unterstützung für VRR-Technik eine variable Anpassung der Bildwiederholrate. Läuft ein Spiel beispielsweise mit 60 Bildern pro Sekunde und kann diesen Wert nicht immer halten, springt die VRR-Technik ein. Die Xbox Series S|X kann VRR ab Werk nutzen. Sony hat die Nachbesserung immerhin schon für die Playstation 5 angekündigt. Außerdem bietet der Panasonic TX-65JZW98 folgende Ausstattung:

  • Bildschirmtechnik: OLED
  • Betriebssystem: My Home Screen 6.0
  • Bildschirm: 4K Ultra HD / HDR10+ / HDR10 / HLG/ Dolby Vision
  • Unterstützte Dolby-Audioformate: Dolby Atmos
  • Lautsprechersystem: Reference Surround Sound mit 30W Ausgangsleistung (15W ×2)
  • Anschlüsse: 2x HDMI 2.1 (4K/VRR/eARC), 2 x HDMI 2.0, 3x USB 2.0, 1x LAN (Ethernet), 1x Optischer Digitalausgang, 1x Kopfhörer/Line Out (3,5 mm Klinke), TV-Empfang: Penta-Tuner (5fach) mit 2×DVB-T/-T2(H.264)/-T2HD(H.265)/2×DVB-S2/2×DVB-C/1×TV>IP/1xIPTV
  • Konnektivität: WLAN, Bluetooth
Der Panasonic TX_65JZW984 von der Seite aus fotografiert.
In der Seitenansicht zeigt der Panasonic OLED TX-65JZW984 im oberen Drittel eine sehr schlanke Bauweise. Credit: Panasonic

Sicherer Stand und schwenkbarer Standfuß

Der hochwertig verarbeitete TX-65JZW984 ist das aktuelle OLED-Gerät aus der HZW984-Serie von Panasonic. Bei Bedarf steht der der 65 Zoll große UHD-TV (3.840 × 2.160 Bildpunkte) auf einem massiven und nach rechts und links schwenkbaren Metallfuß. Damit bringt das Gerät es auf 31,5 Kilogramm. Bedeutet: Beim Aufbau müssen mindestens zwei Personen mit anpacken. Ist der Panasonic dann platziert, steht er sehr sicher. Für die Wandmontage, eignen sich alle Halterungen, die den VESA-Standard 400 x 400 mm unterstützen.


Jetzt kostenlos zum IMTEST-Newsletter anmelden!

Unsere besten News, Ratgeber und Kaufberatungen der Woche für Sie per Mail und kostenlos.

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.


Panasonic TX-65JZW984 mit hohem Kontrast

Ganz gleich wie der Panasonic dann im TV-Zimmer auch arrangiert ist, liefert er ein flüssiges, nicht verspiegeltes und sehr natürlich wirkendes Fernsehbild. Bei Sichttests (4K-Film eingespielt via HDMI von einem Blu-ray-Player) zeigt sich bei der Wiedergabe ein teils plastisch wirkendes Bild mit hohem Kontrast, tiefen Schwarztönen und nur minimal überzeichneten Farben. Genau wie bei Sichttests von Streaming-Inhalten über YouTube, sind auch über den HDMI-Eingang viele feine Details zu erkennen. Beim Klang kann der Panasonic allerdings nicht voll überzeugen: Das Lautsprechersystem (2 x 15W) liefert etwas überspitzte Höhen und zu wenig Volumen.

Die Rückseite des Panasonic-TVs TX-65JWZ984
Die Rückseite des Panasonic-TV hinterlässt einen soliden Eindruck Credit: Panasonic
Detailansicht der Rückseite des Flachbild-TVs Panasonic TX-JZW984 mit diversen Anschlüssen wie HDMI oder Antenne.
Der Panasonic TX-JZW984 bietet sehr viele Anschlüsse, die sich über die Steckplätze auf der Rückseite des TVs einfach erreichen lassen. Credit: Panasonic

Alles eine Sache der Bedienung

Die Bedienung des Panasonic TX-65JZW984 über die mitgelieferte Bluetooth-Fernbedienung gerät oft etwas kompliziert. Da diese doch mit Tasten recht überfrachtet ist. Auch bietet sie keine Beleuchtung – was eine Nutzung in dunklen Räumen schwierig macht. Per eingebautem Mikro kann der TV über den Google Assistant per Sprache gesteuert werden. Das klappt gut um TV-Sendungen im digitalen Programmführer zu finden. Allerdings versagte im Test die Suche in den Apps der Streaming-Anbieter. Für den flotten und problemlosen Wechsel zwischen TV-Sendern und Streaming-Apps wählt man im Panasonic-TV das Home-Menü, das am unteren Bildschirmrand dargestellt wird, während derweil das aktuell laufende Programm sichtbar bleibt.

Vorinstalliert sind Streaming-Apps von Netflix, Amazon Prime Video, YouTube, Disney+ und Rakuten-TV. Wer die Apps von Sky oder Apple TV+ auf dem TX-65JZW984 sucht, wird allerdings nicht fündig

Fernbedienung des Panasonic-TV TX-JZW984
Die Fernbedienung des Panasonic JZW984 bietet vorprogrammierte Tasten für den direkten Zugriff auf die Streaming-Dienste Netflix, Amazon Prime Video, Rakuten TV und YouTube. Credit: Panasonic

Fazit

Panasonics TX-65JZW984 punktet mit einem tollen TV-Bild. Dank eines Doppeltuners für Kabel, Satellit und Antenne sind zwei Programme gleichzeitig nutzbar. Über die Fernbedienung lässt sich der TV auch per Sprache steuern.

  • PRO
    • 2 x HDMI 2.1 -Anschlüsse für variable Bildwiederholraten (VRR) bis 120 Hz.
  • KONTRA
    • Bedienoberfläche my Home Screen (6.0) bietet vergleichsweise wenige Apps.

IMTEST Ergebnis:

gut 2,3