Philips Series 7000 im Test Credit: Hersteller

Produktdetails

  • Preis: 169 Euro
  • Gewicht: 0,75 Kilogramm
  • Reinigungsstation mit Ladefunktion

Philips Series 7000: Das ist das 2-in-1-Gerät

Die Frage nach der richtigen Art der Bartpflege kann schnell in einer Grundsatzdiskussion münden. Denn während die einen den trockenen schnellen Schnitt mit dem Elektrorasierer bevorzugen, geht anderen nichts über eine rituelle und schäumende Nassrasur. Der getestete Rasierer Philips Series 7000 könnte die rivalisierenden Lager besänftigen, denn das Gerät beherrscht sowohl Trocken- als auch Nassrasur. Und das ist der Elektrorasierer auf einen Blick:

  • Rasiersystem: SteelPrecision Schersystem
  • Rotierende Köpfe: 3
  • Akku: Lithium Ion
  • Präzisionstrimmer
  • Abwaschbar

Im Lieferumfang ist zudem eine Reinigungsstation mit Ladefunktion enthalten.

Philips Series 7000 im Praxistest

Das wichtigste Testergebnis in einem Satz: Beide Methoden, trocken und nass, führen mit dem Philips Series schnell und schonend zu erstaunlich guten Ergebnissen. Wichtig hierbei: Die von Philips und der zugehörigen App (die Handy-Verbindung erfolgt per Bluetooth) ständig empfohlene Kreisbewegung beim Rasieren macht den Unterschied. Wer von der klassischen Nassrasur umsteigt, muss sich umgewöhnen, aber das geht recht schnell.

Ebenfalls kinderleicht ist die Reinigung und Pflege des Geräts. Einfach im laufenden Betrieb unter fließendes Wasser halten – fertig. Schwieriger wird es, wenn der Apparat auf längere Stoppeln trifft oder feine Konturen schneiden soll. Auch bemerkenswert: Der leichte Philips Series 7000 wirkt in der Hand eher wie ein Spielzeug, aber nicht wie ein Rasiermesser.

FAZIT

Der Philips Series 7000 sorgt für sehr gute Rasur-Ergebnisse, solange es um die glatte Komplettrasur kurzer Stoppel geht. Konturenschnitte und Dreitage-Bärte können das Gerät je nach Stärke des Bartes und des Wuchses an seine Grenzen bringen. 

  • PRO
    • Gute Rasur, nass und trocken. Bedienung, Pflege und Wartung sehr einfach.
  • KONTRA
    • Konturenmesser etwas schwach. Gerät wirkt nicht sehr robust.

IMTEST Ergebnis:

gut 2,1

Fotos: IMTEST, Hersteller