Das POCO Smartphone
Credit: POCO

Mit dem neuen POCO M4 Pro zeigt der Hersteller ein neues Mittelklasse-Smartphone. Das Gerät verfügt über viele moderne Features und ist ab sofort zu einem mehr als moderaten Preis im Handel verfügbar.

Kinder und Jugendliche als Zielgruppe

Das POCO M4 Pro 5G richtet sich in erster Linie an Kids und Teenies, die ihre Lieblingssendungen und Streams dank des neue MediaTek Dimensity 810-Chipsatzes flüssig abspielen und ruckelfrei abspielen können sollen. Die Geschwindigkeit für multimediale Anwendungen, wie etwa Filme und Games, ist laut dem Hersteller in diesem Segment ungeschlagen. Der verbaute Octa-Core-Prozessor soll einen massiven Leistungssprung gegenüber der vorherigen Generation bieten, aber auch für deutlich mehr Effizienz sorgen. Der Prozessor wurde in einem 6nm-Prozess gefertigt und spart so Akkulaufzeit. Bis zu zwei Tage bei normaler Nutzung sind laut Herstellerangaben problemlos möglich. Auch der Ladevorgang ist mit 33W schnell erledigt.

POCO ohne AMOLED-Display

Der Bildschirm der Smartphones hat zwar keine hochauflösende AMOLED-Technik, bietet aber trotzdem eine ganze Menge. Der große Farbraum unterstützt FHD+ Auflösung und soll für klare und detailreiche Darstellungen sorgen. Zudem ist die Bildwiederholrate dynamisch. Sie passt sich automatisch an die jeweilige Unterhaltungsform an und verlängert so die Akkulaufzeit. Videos werden mit 60 Bildern proSekunde wiedergegeben, Filme mit 25 Bildern pro Sekunde, während Spiele entweder mit 60 Bildern pro Sekunde oder 90fps laufen. Als kleinen Gag bietet das Smartphone eine haptische Reaktion, die als Feedback auf Aktionen in Spielen und bestimmten Anwendungen vibriert.



Design, Gewicht, Kamera

Das POCO M4 Pro 5G ist das erste Telefon der M-Serie, das mit einem 50MP-Kamerasensor und einer 8MP-Ultraweitwinkelkamera ausgestattet ist. Zusätzlich verfügt es über eine Reihe von Kamerafunktionen wie Nachtmodus, Kaleidoskop, Zeitlupe und Zeitraffervideo. Die Frontkamera löst mit 16 Megapixeln auf. Um dem fertigen Clip oder Foto den letzten Schliff zu geben, können Nutzer mit verschiedenen Filtern ihre Inhalte individualisieren. Eingefasst ist das Gerät in einen Rahmen mit einer Dicke von 8,75 mm, das POCO-typische Design ist geblieben, aber ein neuer Fingerabdrucksensor ist hinzugekommen. So kommt das neue Smartphone auf ein Gewicht von knapp unter 200 Gramm.

Preis und Verfügbarkeit

Das neue POCO M4 Pro ist ab sofort online beim Hersteller oder auf verschiedenen Plattformen verfügbar. Das Smartphone ist in den Farben Gelb, Schwarz und Blau zu einem Preis ab 229 Euro erhältlich. Besonders in den Tagen vor dem nahenden Black Friday könnte der Preis locker unter 200 Euro sinken – dann gibt es eine Menge Smartphone zu einem äußerst fairen Preis.