Samsung QN95A in 65 Zoll im Test
Credit: Hersteller

Im aktuellen Vergleichstest von 65 Zoll-Fernsehern, warten die Modelle bis 1.600 Euro mit LED-Bildschirmtechnik auf. Diese spiegelt oftmals und ist nicht so leuchtstark wie OLED. Mit OLED sind die getesteten Modelle ab 1.600 Euro ausgestattet – bis auf der Samsung QN95A. Das Gerät hat Neo QLED im Einsatz, eine weiterentwickelte LED-Technologie des Konzerns.

Prodduktdetails

  • 65 Zoll
  • 3.840 x 2.160 px, UHD
  • 2.999 Euro

Samsung QN95A: Das ist Neo QLED

Hinter der Samsungs Neo QLED-Technik verbergen sich Mini-LEDs. Sie sind deutlich kleiner als die herkömmlich verwendeten LEDs. Diese sind etwa zehnmal so groß wie Mini-LEDs. Darum passen bei Mini-LED-Displays auch etwa zehnmal mehr Leuchten auf die gleiche Displayfläche. Das wiederum sorgt für eine gleichmäßige Helligkeitsverteilung, für höheren Kontrast und tiefere Schwarzwerte. Das bewies der Samsung QN95A im Test.

Ein weiterer Vorteil der Mini-LEDs: Durch deren Einsatz ergibt sich ein sehr großer Betrachtungswinkel. So sehen Zuschauer beim Samsung auch schräg von der Seite noch ein gestochen scharfes Bild. Schöner Nebeneffekt: Dank der platzsparenden Mini-LED-Technologie kann der Fernseher sehr dünn gefertigt werden. Der QN95A ist nur etwas mehr als zwei Zentimeter dünn.

Samsung 65-Zoll-TVs
Für ein schlankes Gehäuse … Credit: Hersteller
Samsung 65-Zoll-TVs
… stecken die Anschlüsse des Samsung QN95A in einer separaten Box. Credit: Hersteller

Weitere Ausstattung des TVs

Über die neuartige Mini-LED-Technik hinaus bietet der Samsung QN95A noch weitere Ausstattungsmerkmale nach dem aktuellen Standard:

  • Bildschirmtechnik: QLED (Mini-LED)
  • Betriebssystem: Tizen (Smart TV)
  • Bildwiederholungsfrequenz: 100 Hz
  • Klangsystem: Dolby Digital Plus
  • Anschlüsse: 4x HDMI, 3x USB, 3x Antenneneingang, 1x digital Audio Out (optisch), CI+, LAN
  • Konnektivität: WiFi, Bluetooth
Samsung Fernbedienung
Nachhaltig: Die Fernbedienung des Samung hat einen Akku und ein Solarpanel zum Laden per Licht. Credit: Hersteller

Bild und Ton des Samsung QN95A stimmen

Wie bereits oben beschrieben, besticht der Samsung QN95A mit gleichmäßiger Helligkeit, hohen Kontrasten und tiefen Schwarzwerten. Der durch die Mini-LEDs hohe Betrachtungswinkel ist ebenfalls von Vorteil. Zudem spiegelt das Display kaum. Im Test hat dann aber doch der LG OLED65G19LA die Nase ein wenig weiter vorn, wenn es um das Betrachten von Fotos geht.

Auch bei der Tonqualität kommen Soundeffekte mit hoher Lautstärke nicht ganz so gut rüber wie beim LG. Sieht man davon ab, ist der Klang für einen solch schlanken Fernseher rundum gut. Wem das noch nicht gut genug ist, schließt am besten eine Soundbar an den TV.

FAZIT

Samsungs erster Mini-LED-TV reicht bei den Sichttests fast an die hohe Qualität des OLED-Displays vom Testsieger LG G1 heran. Besonders der hohe Betrachtungswinkel und die schlanke Bauart sind Vorteile der Mini-LEDs. Ansonsten muss sich der Samsung QN95A auch in Sachen Klang und Bedienung nicht verstecken.

  • PRO
    • Hohe Bildqualität, auffallend schlank dank Mini-LEDs, einfache Bedienung
  • KONTRA
    • Am Klang der Soundeffekte kann noch gefeilt werden

IMTEST Ergebnis:

gut 2,0