Sky Glass Fernseher an der Wand
Credit: Sky

Netflix, Sky, DAZN, Amazon Prime – wer das volle Angebot an Streaming-Services nutzt, greift meist auf einen Streaming-Stick oder eine -Box zurück. Sky Glass könnte das ändern: Der All-in-One-Fernseher von Sky soll eine Rundum-Lösung sein. Sorgt er für mehr Komfort und eine bessere Übersicht im Dschungel der unterschiedlichen Serien- und Filmangebote?

Sky Glass: Die All-in-One-Lösung?

Sky Glass soll das Streamen verschiedener Services und den Konsum normaler Fernsehsender vereinfachen: Statt separater Watchlisten und Inhaltssuchen bietet der TV eine übergreifende Suchfunktion – und erlaubt es so, sich gleichzeitig überall zu bedienen.

All-in-One ist auch der Anschluss: Wer über ein stabiles und halbwegs schnelles WLAN verfügt (am besten ab 25 Mbit), schließt lediglich ein Stromkabel an Sky Glass an. Alles andere geschieht kabellos über das Heimnetz. Trotzdem sind natürlich HDMI-Eingänge zum Anschluss externer Zuspieler und ein LAN-Anschluss vorhanden. Zusätzlich winkt in der Zukunft noch eine optionale Kamera. Sie wird über USB-C angeschlossen und ermöglicht etwa Videotelefonie.

Die wichtigsten Informationen zu Sky Glass

  • Kernfeature: Sky und andere Streaming-Dienste mit regulären Fernsehsendern auf einer Plattform mit geteilter Watchlist
  • TV-Größen: 43, 55 und 65 Zoll
  • Screen: 4K-TV mit QLED-Technik und 60 Hz
  • Sound: Integrierte Dolby-Atmos-Lautsprecher samt Tieftöner
  • Preis und Verfügbarkeit: 18. Oktober im Abo oder per Einmalzahlung (England) / Ende 2022 (Deutschland)


Parallelen zum Smartphone-Markt

Der Fernseher erscheint in fünf verschiedenen Farben mit passender Fernbedienung: Je nach persönlichen Vorlieben entscheidet man sich zwischen Ocean Blue, Dusky Pink, Racing Green, Ceramic White und Anthracite Black. Darüber hinaus stehen drei Größen zur Auswahl: 43, 55 und 65 Zoll. Das 4K-Display ist mit Quantum Dots und Local-Dimming-LED ausgestattet. Außerdem sind sechs Lautsprecher samt Subwoofer verbaut.

In Großbritannien kommt Sky Glass schon am 18. Oktober in den Handel. Dort reichen die Preise von 649 bis 1.049 Pfund. Alternativ bietet Sky Abo-Modelle an. In Deutschland lassen Fernseher und Informationen zur Verfügbarkeit noch bis Ende 2022 auf sich warten.