Bild: Sony/IMTEST
Sony Launch 2021 IMTEST

Produktdetails

  • Preis: Steht noch nicht fest
  • Bildschirm: 4K / 120 Hertz
  • Hauptkamera: 12 Megapixel
  • Weitere Infos: sony.de

Sony hat via Online-Präsentation am 14. April 2021 seine drei neue Smartphones für 2021 angekündigt. Vor allem das Flaggschiff unter den drei Modellen soll einige Neuheiten bieten. IMTEST fasst für sie die wichtigsten Informationen zusammen.

Sony Xperia 1 III: Neues Flaggschiff mit 4K Display und drei Kameras

Das Sony Xperia 1 III bietet die beste Ausstattung der drei vorgestellten Smartphones: 

  • 6,5 Zoll großes  4K OLED-Display mit 120 Hertz Bildwiederholrate
  • Drei rückseitige Kameras, Hauptkamera mit 12 Megapixel
  • Akku mit 4.500 Milliamperestunden 
  • 256 Gigabyte interner Speicher mit 12 Gigabyte Arbeitsspeicher

Mit der starken technischen Ausstattung ist das Xperia 1 III das neue Flaggschiff und der direkte Nachfolger des Sony Xperia 1 II (IMTEST verglich das Gerät mit dem Huawei P40 Pro+). Es kommt mit Qualcomms neuestem Prozessorchip, dem Snapdragon 888. Allerdings gibt es keine Variante mit mehr internem Speicher. Das Display löst in 4K auf und misst in der Diagonale 6,5 Zoll, die verwendete Technik ist OLED, die Bildwiederholrate beträgt 120 Hertz. Der Akku scheint mit 4.500 Milliamperestunden gemessen an der starken Hardware etwas zu klein zu sein. Wie gut er sich schlägt, wird ein Test zeigen. Das Gerät beherrscht Schnelladen mit 30 Watt und ist auch drahtlos aufzuladen.

Starken Fokus setzt der Hersteller auf die Kameras. Diese sind in Kooperation mit ZEISS entstanden. Drei Objektive gibt es rückseitig, die je mit 12 Megapixeln auflösen. Neben der Hauptkamera mit Weitwinkel verbaut Sony noch eine Ultraweitwinkelkamera und eine Periskop-Kamera für einen optischen Zoom ohne Qualitätsverluste. Die Selfie-Kamera löst mit 8 Megapixeln auf. Als zusätzlichen Sensor verbaut Sony beim Xperia 1 III noch eine Time-of- Flight-Kamera, um so die Entfernung zum Motiv zu messen und den Fokus schneller scharf zu stellen. Erfreulich: Sony verbaut auch weiterhin einen 3,5 mm Klinkenanschluss für Kopfhörer. Das Gerät unterstützt den neuesten Mobilfunkstandard 5G und Bluetooth 5, NFC und Wi-Fi 5. 

Das Gerät erscheint mit Android 11 und ist nach IP68 gegen Staub und Wasser geschützt. Einen Preis nennt der Hersteller noch nicht, der Vorgänger startete bei 1.199 Euro.

Das Xperia 1 III ist Sonys neustes Flaggschiff. Einen Preis hat es aber noch nicht. (Bild: Sony)
Das Xperia 1 III ist Sonys neustes Flaggschiff. Einen Preis hat es aber noch nicht. (Bild: Sony)

Sony Xperia 5 III: Der Nachfolger des Xperia 5 II ist da

Das Sony Xperia 5 III ist ebenfalls ein direkter Nachfolger von einem Gerät aus 2020, dem Sony Xperia 5 II. Im Vergleich zum Xperia 1 III gibt es einige Kompromisse, dafür kommt das Smartphone günstiger auf den Markt.  Das sind die wichtigsten Daten:

  • 6,1 Zoll großes OLED-Display mit 120 Hertz Bildwiederholrate
  • Drei rückseitige Kameras, Hauptkamera mit 12 Megapixel
  • Akku mit 4.500 Milliamperestunden 
  • 8 Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte interner Speicher

Die Abstriche gegenüber dem Xperia 1 III sind überschaubar: Als Prozessor ist ebenfalls der schnelle Snapdragon 888 verbaut. Dafür hat das Gerät weniger Arbeitsspeicher (8 im Vergleich zu 12 GB) und nur 128 Gigabyte internen Speicher (im Vergleich zu 256 Gigabyte). Das Display fällt mit 6,1 Zoll für ein Smartphone in 2021 fast schon klein aus und löst mit Full-HD+ auf. Auch setzt Sony auf die kontrastreiche OLED-Technologie und 120 Hertz Bildwiederholungsrate für ein flüssiges Bild. Die Kamerasensoren sind mit dem Xperia 1 III, lediglich der Laserfokus fehlt. Auch das Xperia 5 III ist IP68 zertifiziert und erscheint mit Android 11. Ein Preis steht ebenfalls noch nicht fest, der Vorgänger kostete zum Markteinstieg 899 Euro.

Sony 5 III Render
Das Sony 5 III soll für weniger Geld als das 1 III viel Hardware bieten. (Bild: Sony)

Sony 10 III: Das Einsteiger-Gerät

Das Sony Xperia 10 III ist der Nachfolger des Xperia 10 II und soll sich an preisbewusste Einsteiger orientieren. Dabei konzentriert es sich auf die wichtigsten Funktionen. Das sind die Daten:

  • 6 Zoll großes OLED-Display mit 60 Hertz Bildwiederholrate
  • Drei rückseitige Kameras, Hauptkamera mit 12Megapixel
  • Akku mit 4.500 Milliamperestunden 
  • 6 Gigabyte RAM und 128 Gigabyte interner Speicher

Das Sony 10 III verzichtet auf einen Oberklasse-Prozessor und läuft mit Qualcomms Snapdragon 690. Dieser bietet trotzdem den neuen Mobilfunkstandard 5G. Der Speicher misst 128 Gigabyte, der Arbeitsspeicher 6 Gigabyte. Das OLED-Display löst auf 6 Zoll mit FullHD+ auf,  verzichtet aber eine erhöhte Bildwiederholungsrate von 90 oder 120 Hertz.

Die Hauptkamera löst mit 12 Megapixel auf. Mit 8 Megapixeln löst die Ultraweitwinkelkamera auf. Trotz des geringen Preises spendiert Sony einen optischen Zoom für verlustfreie Vergrößerungen. Die Telefoto-Kamera löst dabei mit 8 Megapixel auf. Der Akku misst auch hier 4.500 Milliamperestunden, auch wird er mit 30 Watt geladen. Das Gerät ist IP68 zertifiziert und erscheint mit Android 11. Ein Preis steht ebenfalls noch nicht fest, der Vorgänger kostete 369 Euro.

Sony 10 III Render
Mit dem Sony 10 III soll der Einstieg in die Sony Zahlen-Serie geebnet werden. (Bild: Sony)

Fotos: Hersteller